diy plus

Abschied nach neun erfolgreichen Jahren

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     KOMMENTAR Abschied nach neun erfolgreichen JahrenVera Grünewald verläßt am Ende dieses Jahres unseren Verlag und damit “ihre" Zeitschrift, das diy-Branchenmagazin. Es war vor nunmehr genau neun Jahren, als sie - vom Nordosten unseres Landes kommend - hier bei uns im Südwest-Ländle eintraf, um sich der schon damals sehr expansiven deutschen DIY-Branche zur Seite zu stellen. Um über viele Jahre hinweg über all das, was sich sowohl im Handel als auch bei der Industrie und im Gartenbereich dieses aufregenden Wirtschaftszweiges tat, fachkundig und engagiert zu berichten. Es ist kaum anzunehmen, daß es heute bei uns bedeutende Fachleute gibt, die sie nicht kennen, die nicht mit ihr über wichtige oder weniger wichtige Probleme diskutiert haben, oder denen sie nicht ihre - oft auch sehr kritische - Meinung gesagt hat. Erst vor wenigen Tagen, anläßlich des 12. BHB-Herbst-Symposiums in Köln, hat sie nun zum letzten Mal unseren Verlag in der ihr eigenen sympathischen und aufgeschlossenen Art repräsentiert. Heute, nach vollen neun Jahren aktiver journalistischer Tätigkeit für die deutsche DIY-Branche, können wir ihr anerkennend sagen, daß sie auf ihrem Platz ganz wesentlich dazu beigetragen hat, unsere Branche zu prägen, Richtungen zu weisen sowie durch vorzügliche Berichterstattung und die Vermittlung von positiven Denkanstößen auch schwierige Wegstrecken begehbar zu machen. Nicht zu vergessen, daß sich Vera Grünewald in diesen Jahren zu einer der sachkundigsten Persönlichkeiten entwickelt hat, deren Rat und Meinung tagtäglich von vielen Gesprächspartnern…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch