diy plus

Janosch griff für Teba zum Pinsel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INNENDEKO Janosch griff für Teba zum Pinsel Nach jahrzehntelanger erfolgreicher Produktion von Rollos hat man sich bei Teba gefragt, ob alle Gestaltungselemente, die das Rollo bietet, schon genutzt sind. Auf der Heimtextil in Frankfurt wurde die Antwort auf diese Frage vorgestellt: Zauberhafte Janosch-Rollos von Teba. Janosch: malt, zeichnet und schreibt nicht nur für Kinder. Was ist nun der Nutzen eines Rollos? Ein Rollo schützt vor Sonne und vor fremden Blicken; ein Rollo verdunkelt; man kann es voll sichtbar machen oder - wenn man will - es ganz verschwinden lassen. Es hat eine Fläche, die man neutral oder farbig gestalten kann. Man kann auf diese Fläche Dessins drucken - und man kann sie mit Bildern bemalen und gestalten. Teba-Geschäftsführer Klaus D. Friederichs wünschte sich für seine Rollos Bilder, die “Leib und Seele wohltun, die man gerne ansieht, die in die Wohnung passen, die nicht dominieren, aber dem Betrachter eine Stimmung vermitteln, die ein wenig auf sich aufmerksam machen". Solche Rollos, meint Friederichs, mit solchen Bildern hat es bisher noch nicht gegeben. Nicht nur für Kinder Wer aber malt und zeichnet diese Bilder? Klaus D. Friederichs erinnerte sich an Janosch und an die wunderschönen Zeichnungen, die der schnauzbärtige Künstler für Kinder und Erwachsene geschaffen hat. Ein Treffen mit Janosch war nicht einfach, aber Friederichs hat nicht aufgegeben. Im Juni 1992 traf man sich auf Teneriffa, wo Janosch seit zehn Jahren einsam, aber mit dem Abonnement der Frankfurter Allgemeinen lebt. Die milde Luft und ein guter…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch