diy plus

Gabler setzt auf "Markthallen-Atmosphäre"

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Gabler setzt auf “Markthallen-Atmosphäre" Nostalgie im Gartencenterbau: Mit einer “Markthallenatmosphäre der Jahrhundertwende" hat Wilhelm Gabler ein nicht alltägliches Verkaufsgewächshaus auf der Plantec vorgestellt. “Nur wer selbst schon einmal die Atmosphäre einer Markthalle beim Einkauf gespürt hat, kann deren Bedeutung in unserer heutigen, schnellebigen Zeit ermessen", heißt es dazu aus Schorndorf. Bei Gabler ist man davon überzeugt, daß die Zeit der futuristischen Bauten, die die Schnellebigkeit unserer Zeit unterstreichen, vorbei ist: “Der Kunde, der täglich diese Schnellebigkeit in Beruf und Familie zu spüren bekommt, sucht förmlich die Beschaulichkeit und Ruhe, die mit einem Bauwerk assoziiert wird, das die Atmosphäre der Jahrhundertwende aufgreift." Ein für ein Gartencenter sicherlich nicht zu unterschätzender Aspekt ist, daß die Form der Markthalle an Frische und Qualität erinnert. Bei Gablers Markthallen-Konzeption handelt es sich um eine Stahlkonstruktion, die variabel eingesetzt werden kann, einmal für die Module des Verkaufsgewächshauses selbst, außerdem als Vordach. Das Zusammenwirken dieser nostalgisch anmutenden Unterkonstruktion mit modernsten Baustoffen ist durch die jahrzehntelange Erfahrung der Firma Gabler im Gewächshausbau gewährleistet. Die Variationen der Bedachungsmaterialien ist wie bei bei allen anderen Verkaufsgewächshaussystemen uneingeschränkt möglich. Die Konzeption eignet sich sowohl für einzeln stehende Gartencenter als auch für Anschlußbauten an bestehende Massivgebäude (z.B. Baumarkt). Bei…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch