diy plus

Highlights der E/D/E-Herbstbörse

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Highlights der E/D/E-Herbstbörse Eines der Highlights der Herbstbörse des E/D/E - Einkaufsbüro deutscher Eisenhändler - in Nürnberg war das neue Bauelemente-Studio. Weitere Neuheiten sind u.a. die Bauklotz-Kundenkarte, eine SB-gerechte Shop-Lösung für elektronische Sicherheit und ein neues Regalsystem für die Präsentation von Arbeitsschutz-Artikeln gewesen. Zwei Neuheiten für das E/D/E-Systemgeschäft: die Bauklotz-Kundenkarte und Berufskleidung für das Werkmarkt-Sortiment. Im Bereich Arbeitsschutz hat das E/D/E einen neuen, 24 Seiten starken Prospekt mit aktuellen Angeboten für Arbeitsschutzkleidung, -schuhe, -handschuhe, Gehör- und Gesichtsschutz sowie Verbandmaterial vorgelegt. Mit einem neuen, attraktiven Regalsystem lassen sich diese Artikel optimal präsentieren. Dieses offene System eignet sich vor allem für die Warenpräsentation auf Freiflächen. Auf drei Regalmetern hat das E/D/E in Nürnberg auch eine speziell auf die SB-Märkte zugeschnittene Shop-Lösung für elektronische Sicherheit vorgestellt - ein Warensegment mit enormen Steigerungsraten und -möglichkeiten. In Modulen von jeweils einem Meter findet sich ein elektronisches Kernsortiment von Gegensprechanlagen, Alarmanlagen und Video-Überwachungsgeräten. Die Sortimente können ohne Beratung und Service vom sicherheitsuchenden Endverbraucher installiert werden. Zur Herbstbörse wurde ebenfalls zum ersten Mal die Bauklotz-Kundenkarte präsentiert. Mit ihr können Kunden in jedem E/D/E-Baumarkt bargeldlos einkaufen. Nach einer Pilotphase sollen diese Easy-Card-Kundenkarten auch in…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch