diy plus

Hausers Erster in Nordrhein-Westfalen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Hauser's Erster in Nordrhein-Westfalen Im Industriegebiet von Lünen betreiben die Hauser Baumarkt Warenhandel GmbH & Co. KG und der Holzfachmarkt Haumann ihre Märkte unter einem Dach. Zufrieden war Marktleiter Tigges über das Geschäft in den ersten Wochen nach der Eröffnung. Nach etwa einem halben Jahr Bauzeit konnte am 24. Oktober der 14. Hauser Bau- und Heimwerkermarkt, der erste in Nordrhein-Westfalen, eröffnet werden. Auf einer Gesamtverkaufsfläche von 4.950 qm, davon 800 qm Gartenmarkt, sind derzeit 37 Mitarbeiter beschäftigt. Auch nach dem “Super-Eröffnungsgeschäft" der ersten Tage sind die 300 Parkplätze fast vollständig besetzt. Der Markt, der verkehrsgünstig an der B 54, einer Ausfallstraße von Lünen nach Dortmund liegt, bietet neben herkömmlichen Serviceleistungen wie Holzzuschnitt und Lieferservice einige Dienstleistungen an, die nicht alltäglich sind. Dazu gehören Bilderrahmendienst und Glaszuschnitt ebenso wie ein Fotokopierer für die Kunden, ein Zeitschriftenstand, in dem in Kürze auch Do-it-yourself-Publikationen ausliegen werden und ein am Informationsstand installiertes öffentliches Telefon. Ein fruchtbares Miteinander Im gleichen Gebäude ansässig ist der Holzfachmarkt Haumann, von dem es heißt, daß jeder Lünener mindestens einmal in seinem Leben etwas bei Haumann gekauft hat. Die Marktleiter sehen in dieser räumlichen Nähe eine Chance für die Zukunft. Durch den gemeinsamen Haupteingang betritt der Kunde einen Vorraum, von dem aus die Eingänge zu den unterschiedlichen Märkten führen. Im Gespräch bestätigten die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch