diy plus

"Qualität behauptet sich am Markt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE “Qualität behauptet sich am Markt" Ein traditionsreicher Kleinbetrieb stellt sich den Anforderungen der Marktwirtschaft. Die Entwicklung bestätigt, daß sich Qualität auf dem Markt behaupten kann. Außenansicht des Firmengebäudes in Oberschönau. Inmitten einer Region in Thüringen, die traditionell durch die Metallverarbeitung geprägt ist, gründeten 1893 kluge und fleißige Nagelschmiede des Ortes Oberschönau die “Oberschönauer Nagelschmiedegenossenschaft". Unternehmenszweck war der gemeinschaftliche Einkauf von Material und der Verkauf der in Heimarbeit geschmiedeten Nägel, um im harten Existenzkampf der damaligen Zeit zu bestehen. Durch das sehr umfangreiche Sortiment an Spezialnägeln hoher Qualität wurde das Oberschönauer Nagelschmiedehandwerk weithin bekannt. Die “Erben" der Nagelschmiede haben 1990 mit der Gründung der “Nagelschmiede und Metallwaren GmbH" ihr Geschick wieder in eigene Hände genommen, um aufgrund ihrer handwerklichen Erfahrung verbunden mit technischem Fortschritt Qualitätsprodukte herzustellen und den marktwirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Daß dies zunehmend gelingt, zeigt das wachsende Interesse an den von der Nagelschmiede gefertigten Erzeugnissen. Über 60 Prozent gehen in die alten Bundesländer, die Schweiz und die Niederlande. Auch der Kundenstamm in den neuen Bundesländern wächst immer mehr. Die früheren Geschäftsbeziehungen werden unter neuen Bedingungen wieder wirksam. Die Nagelschmiede und Metallwaren GmbH sieht sich vor allem als Partner bei Anfragen nach Sonder- und Spezialnägeln. Auch das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch