diy plus

Neues Konzept für Beschläge

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Neues Konzept für Beschläge Ein neues Konzept für moderne Verkaufs- und Präsentationsformen für Beschläge hat das Einkaufsbüro deutscher Eisenhändler entwickelt. Es läßt sich als Shop-in-shop oder als Stand-alone-Lösung realisieren. “Form im Griff. Studio für Beschläge" heißt das neue Ladenbau- und Ausstellungskonzept des E/D/E. “Form im Griff. Studio für Beschläge" heißt die neue Darbietungsform, für die als einzige Voraussetzung eine Verkaufsfläche von 60 qm als Minimum gewährleistet sein muß. Das zentrale Element des neuen Beschlag-Studios ist ein türähnliches Display, das durch stabile Bänder an einem Stahlrahmen angeschlagen wird. Der Öffnungswinkel von 12° vermittelt den Eindruck einer geöffneten Tür, die zum Eintreten einlädt. Die Beschläge werden auf Produkttafeln präsentiert, die wiederum an das Format einer Tür erinnern. Die Produkttafeln sind in das Display eingeklinkt und ebenfalls um 12° herausgedreht. Ein Tür-Display kann maximal 16 Produkttafeln aufnehmen. Die Rasterstruktur des Displays ermöglicht neben den Produkttafeln auch die Integration von Informationstafeln mit Bild und Text, Diakästen und Beleuchtungskörpern. Im Beschlagstudio kann der Kunde die Produkte anfassen, ausprobieren und “begreifen". Die Produkttafeln lassen sich aus den Displays herausnehmen und zum Vergleich nebeneinanderlegen. Zur individuellen Beurteilung liegen verschiedene Holz- und Farbmuster bereit. Die Auswahl der Sortimente ist auf den anspruchsvollen Kunden abgestimmt. Hochwertige Markenprodukte bestimmen das Kernsortiment. Regionale Vorlieben…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch