diy plus

Wäßrige Produkte im Mittelpunkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Wäßrige Produkte im Mittelpunkt Innovative und zukunftsorientierte Lösungen auf den Gebieten Holzschutz, Holzveredelung und Wetterschutz präsentiert die Desowag Materialschutz GmbH. Damit unterstreicht das Unternehmen einmal mehr seine Rolle als starker und kompetenter Partner für den DIY-Handel. Markteinführung Mitte '94: Xyladecor Holzschutz-Lasur auf Wasserbasis. Die Entwicklung hochwirksamer und zugleich ökologisch unbedenklicher Holzschutzmittel ist ein wesentliches Forschungsziel. Gerade den Heimwerkern sollen Produkte angeboten werden, die in hohem Maße den Forderungen nach noch mehr Verbraucherfreundlichkeit und Umweltverträglichkeit entsprechen. Die Vision: Absolut umweltsicherer Materialschutz Die Unternehmensvision war und ist daher - so Desowag-Marketingleiter Hans-Jürgen Hennecke - der absolut umweltsichere Materialschutz. In dieser Richtung wird geforscht und entwickelt. Und dies gilt nicht nur für die Produkte und ihre Anwendung in der Praxis sondern auch auch für Herstellung und Entsorgung. Da die Zertifizierung des Unternehmens nach ISO 9001 noch in diesem Jahr ansteht, verwies Hennecke noch einmal auf die Bedeutung der offiziellen Zeichen. Relevant für die Branche seien nur das Gütezeichen RAL-Holzschutzmittel, das Umweltzeichen mit dem Blauen Engel (Holzveredelung) und das Überwachungszeichen der Materialprüfanstalten (ausschließlich im Bereich der professionellen Verarbeitung von Holz- und Brandschutzmitteln).   Die offiziellen Zeichen für die Bereiche Holzschutz, Holzveredelung, Wettterschutz und Brandschutz…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch