diy plus

Pflanzen-Kölle: Teltower Groß-Gartencenter setzt neue Maßstäbe

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Pflanzen-Kölle Teltower Groß-Gartencenter setzt neue Maßstäbe Pflanzen-Kölle eröffnete im März sein zweites Groß-Gartencenter im Raum Berlin-Brandenburg. Das Teltower Center ist mit einer Gesamtfläche von 50.000 qm das größte der Region. Bundesweit einmalig sind die 4.500 qm großen Modellgärten Die Teltower Floristik Abteilung mit leistungsstarker Binderei braucht keinen Vergleich zu scheuen. Traditionell ist Pfanzen-Kölle in Süddeutschland stark vertreten, mit Gartencentern in Stuttgart, München und zwei Standorten in Heilbronn. Außerdem werden sieben Blumenmärkte betrieben. Als zweites regionales Standbein wird Brandenburg ausgebaut, genauer: der Großraum Berlin. Das erste Berlin-Brandenburger Groß-Gartencenter eröffnete Pflanzen-Kölle im Februar 1995 im “Havelpark" in Berlin-Dallgow. Im März 1996 folgte das Teltower Stand-alone-Center, das größte der Region und in seiner Konzeption bundesweit einmalig. Beide Center bieten auf einer Verkaufsfläche von jeweils 6.000 qm ein Sortiment von 45.000 Artikeln. Die Gesamtfläche wurde aber von 13.000 qm in Dallgow auf 50.000 qm in Teltow erweitert. Es wurden umfangreiche Betriebs- und Wohngebäude und 5.000 qm Gewächshäuser für die eigene gärtnerische Produktion errichtet. Das Freigelände wurde auf 10.000 qm vergrößert, vor allem durch gärtnerische Schauanlagen und Modellgärten von 4.500 qm. Eine neue Dimension stellen auch die Investitionen dar. In Dallgow waren es 9, in Teltow 21 Mio. Mit enthalten sind dabei die Kosten für die Erneuerung der Zufahrtsstraße. Jedes der beiden Center hat…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch