diy plus

Rasch: Raumatmosphäre en miniature

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Rasch Raumatmosphäre en miniature Mit seinem mobilen und flexiblen Präsentations-System eröffnet der Bramscher Tapetenhersteller Rasch dem Handel neue Wege beim Tapetenverkauf. Ob im deko-orientierten Baumarkt, Fachmarkt oder Fachhandel - das von Rasch in Zusammenarbeit mit dem Ladenbau-Unternehmen Bläser entwickelte mobile Warenträger- und Präsentationssystem eröffnet dem Handel vielfältige Gestaltungsvarianten und schafft eine Verkaufsatmosphäre, die Tapeten ins “rechte Licht" rückt. Mit wenig Aufwand läßt sich schnell und unkompliziert eine aufmerksamkeitsstarke Optik für die Produktbereiche Tapeten, Borten und Stoffe schaffen. Variables System für individuelle Lösungen Unterschiedliche Einzelelemente - ein Hauptelement in Euro-Paletten-Größe (120 x 60 cm) sowie ein Tapetenturm (60 x 60 cm) in überschaubarer Bauhöhe - bilden die Grundbausteine des neuen Systems. Sie lassen sich variabel gruppieren und eröffnen so die Möglichkeit der kreativen Gestaltung kompletter Präsentations-Landschaften “en miniature": Ob als “Piazza" im Mittelpunkt des Verkaufsraums, als “Nacht-Dekoration" im Eingangsbereich, als “Insellösung" in der Nische oder als “Eye-Catcher" an der Wand - stets lassen die Warenträger- und Präsentationselemente maßgeschneiderte Individual-Lösungen zu. Auch eine Neugruppierung oder ein Standortwechsel innerhalb des Verkaufsraums ist mit dem System aus flexiblen, auf Rollen montierten Elementen kein Problem. Wenig Aufwand bedarf es auch, dem Tapeten-Shop eine neue Optik zu verleihen. Hierzu bietet Rasch dem Handel sieben…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch