diy plus

Globus geht nach Osteuropa

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Globus geht nach Osteuropa Die Globus-Baumärkte haben im zurückliegenden Geschäftsjahr überproportional zum Wachstum der Handelsgruppe beigetragen. Die Saarländer wollen ihren Expansionskurs auch im Geschäftsjahr 1994/95 fortsetzen und in diesem Jahr erstmals mit einem Baumarkt nach Tschechien gehen. Die Globus Handelshof Gruppe, St. Wendel im Saarland, hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 1993/94 um 16,5 Prozent auf 3,921 Mrd. DM gesteigert. Damit erreichte das Unternehmen zum sechsten Mal in Folge einen zweistelligen Umsatzzuwachs. In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres stieg der Umsatz der Gruppe gegenüber dem Vorjahreszeitraum erneut um 16 Prozent. Nach Angaben der Unternehmensführung wird Globus im Geschäftsjahr 1994/95 voraussichtlich Ware für 4,6 Mrd. DM umsetzen. Die anhaltende Expansion der Handelsgruppe ist wesentlich auf die Eröffnung neuer SB-Warenhäuser und Baumärkte zurückzuführen. Dementsprechend erhöhte sich die Verkaufsfläche von 329.000 qm auf rund 396.000 qm. Zum Jahreswechsel verfügte Globus über 24 SB-Warenhäuser, 24 Baumärkte und zwei Elektrofachmärkte.   Eines von mehr als zehn neuen Projekten der Globus-Gruppe: Mit einem Investitionsvolumen von 30 Mio. DM wurde das älteste SB-Warenhaus des Unternehmens im saarländischen Homburg-Einöd vollständig umgebaut und im Oktober 1994 als eines der modernsten Häuser der Gruppe neu eröffnet. Baumärkte wachsen überproportional Während der Bruttoumsatz im Warenhausbereich um 12,8 Prozent von 3,171 Mrd. auf 3,567 Mrd. DM gesteigert werden konnte, wuchs der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch