diy plus

Tapetenpräsentation im Trend der Zeit

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Tapetenpräsentation im Trend der Zeit Zeitgemäße und kundengerechte Präsentation statt tristem Regal-Einerlei - unter diesem Motto bietet Rasch dem DIY-Handel ein neues Trend-Shop-System an. Im Topbau Ostfildern-Scharnhausen konnte so eine attraktive und zukunftsweisende Tapetenabteilung geschaffen werden. Das bei Topbau in Ostfildern-Scharnhausen eingesetzte neue Trend-Shop-System von Rasch besteht aus einer Reihe erfolgserprobter Präsentations-Elemente. Durch das Baukasten-Prinzip lassen sich anstelle stereotyper Regalmeter maßgeschneiderte Individuallösungen schaffen. Denn die Zukunft - so Rasch-Marketingleiter Jürgen Wojcik - heißt “Vorstellen und Darstellen", also die Phantasie der Kunden anregen und zeigen, wie's zuhause wirkt. Deshalb gehört zum Trend-Shop-System neben verschiedenen Tapetentürmen, variabel einsetzbaren Gondeln, Tapeten- und Bortenschütten auch Musterkartenschränke und -tische sowie verschiedene Dekorationselemente zur Auflockerung der Einkaufsatmosphäre. So entsteht anstelle einer herkömmlichen Insellösung eine gesamtheitlich anspruchsvolle Warenpräsentation. Eine Warenpräsentation, die dem Markt nicht nur sein eigenes Profil verleiht, sondern mit deren Hilfe sich auch hochwertige Produkte verkaufen und Mehrumsätze erzielen lassen. Neben der attraktiven Formgebung aller Elemente wurde auch besonderer Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausführung gelegt. So besteht beispielsweise der Korpus aus stabilen, kunststoffbeschichteten Holzbauplatten mit Kantenumleimung. Gleiches gilt für die abnehmbaren Mustertafeln…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch