diy plus

Der grüne Daumen zeigt nach oben

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Der grüne Daumen zeigt nach oben Die Götzen-Gruppe mit Sitz in Duisburg expandiert auch im grünen Bereich weiter. Bis zum Jahresende plant das Unternehmen, auf eine Zahl von 40 “Gartenländern" mit einer Gesamtfläche von 100.000 qm in ganz Deutschland zu kommen. Anfang Oktober stand die Eröffnung von Nummer 35 an, einem 2.580 qm großen Gartencenter in Remscheid.    Dem schon 10 Jahre existierenden Baumarkt angegliedert: das neue Götzen-Gartencenter in Remscheid. Hohe Kompetenz auch im Technikbereich: Rasenmäher in allen Größen und Variationen. Das neue Gartencenter ist angelehnt an einen schon bestehenden Baumarkt mit einer 5.500 qm umfassenden Verkaufsfläche, der in einem stattlichen Klinkerbau am Rande der Innenstadt - im Gebäude einer früheren Maschinenfabrik - untergebracht ist. 10 Jahre existiert der umsatzträchtige Baumarkt bereits, im vergangenen Jahr wurde seine Verkaufsfläche vergrößert und modernisiert. Das neue Gartencenter setzt sich aus einer 1.600 qm großen Warmhalle, einer überdachten Freifläche von 80 qm und einer Freifläche von 900 qm zusammen. Schon von weitem erkennt man den Neubau an seinem massiven Holzdach. Verantwortlich für den Markt ist Frank Vogel, dem 6 Vollzeit- und eine Halbtagskraft zur Verfügung stehen. Die Schwerpunkte im Sortiment liegen neben dem Technikbereich bei den Geschenkartikeln sowie im Pflanzenbereich, der bei Götzen einen Anteil von stattlichen 30 Prozent am Gesamtumsatz der Gartencenter ausmacht. In jedem Markt setzt sich das Pflanzensortiment aus etwa 50 “Muß-Artikeln" sowie einem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch