diy plus

OBI: Qualität für ostdeutsche Kunden

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     Futuristisch: der neue OBI im Leipziger Paunsdorf-Center. HANDEL OBI: Qualität für ostdeutsche Kunden Als erster OBI-Markt in Deutschland besitzt die neue Niederlassung im Leipziger Paunsdorf-Center ein Küchenstudio, in dem komplette Küchenblöcke samt Accessoires angeboten werden. Dies unterstreicht den Anspruch von OBI, an diesem Standort auf rund 10.000 qm neben dem traditionellen Baumarkt-Sortiment - Baustoffe, Bauelemente, Werkzeuge, Maschinen, Holz, Fliesen, Sanitär- und Elektroartikel, Farben, Lacke und Tapeten - einen eindeutigen Schwerpunkt zum Thema “schöneres Wohnen" zu realisieren. Dazu gehören - neben den Küchen - ein großes Leuchtenangebot sowie neue und umfangreiche Sortimente bei Parkett und Teppichböden, bei Vorhängen und Kleinmöbeln.   Erstmals “in OBI": komplette Küchenblöcke mit Zubehör. Nach wie vor ist zwar die Nachfrage nach originärem Baubedarf - hauptsächlich Baustoffe und Sanitärartikel - in Ostdeutschland überproportional hoch; schließlich wird in den neuen Bundesländern sehr viel mehr gebaut und renoviert als im Westen - vor allem auch im Bereich der Heizungsmodernisierung -, doch hält nach Beobachtungen von OBI der Trend zum schöneren Wohnen auch im Osten der Republik vermehrt Einzug, was sich auch im Gartenbereich niederschlägt. OBI im Paunsdorf-Center wird dieser verstärkten Nachfrage mit einem 3.000 qm großen Gartenparadies gerecht. Wie praktisch überall im Osten, wo OBI 45 von 281 (Stand: 31. Dezember) Märkten betreibt, kommen Führungskräfte und Mitarbeiter überwiegend aus der näheren Umgebung - das schlägt sich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch