diy plus

Glasurit erforscht Kundenwünsche

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MARKETING Glasurit erforscht Kundenwünsche 81 Prozent aller Heimwerker decken ihren Bedarf an Lacken und Farben im Baumarkt. Glasurit hat jetzt eine Verbraucherumfrage durchführen lassen, die ganz entscheidende Veränderungen im Einkaufsverhalten der Baumarktkunden zu Tage gefördert hat. Der Kunde von heute ist selbstbewußt, er weiß in der Regel, was für ein Produkt er benötigt und er weiß außerdem, welche Dienstleistung er im Baumarkt erwartet. Zugleich ist er durchaus kritisch, differenziert zielstrebig zwischen Produktgruppen und er erwartet Beratungskompetenz, wobei er natürlich ein straff gegliedertes und übersichtlich gestaltetes Sortiment voraussetzt. Erstaunlich ist dabei, daß vielfach nicht der Preis die Kaufentscheidung beeinflußt, sondern die Marke; der Endverbraucher kauft also durchaus markenbewußt ein. Glasurit hat nun aus diesen Erkenntnissen ganz wesentliche Kriterien für die Konzeption des neuen Sortiments abgeleitet, wobei man sich an den doch sehr vielschichtigen Forderungen der Baumarktkunden orientiert hat. “Glasurit-Gebinde in Bestform" - auf diese Formel bringt der Hersteller das Ergebnis des neuen Dosen-Designs, welches von Marktforschern in Umfragen getestet und von befragten Endverbrauchern ausschließlich mit Bestnoten versehen worden sei. Besonders positiv bewerteten die Befragten dabei die Kombination von Bild- und Textinformationen auf dem Gebinde sowie die schnelle und eindeutige Information über mögliche Einsatzbereiche der Produkte. Pluspunkte gab es auch für die Originalität der Gestaltung und für die moderne…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch