diy plus

ogos verienfacht das Matten-Geschäft

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE ogos vereinfacht das Matten-Geschäft “Ideen sind unsere Natur", behauptet die Otto Golze & Söhne GmbH, Hameln, kurz: ogos genannt, und unterstreicht dies mit ihrem neuen Katalog, der neben einer Reihe von Produktinnovationen wieder zahlreiche praktische Abverkaufshilfen enthält. Da der Spezialist für Tür- und Stufenmatten aus seiner langjährigen Erfahrung weiß, daß beim Kauf einer Matte das erste Entscheidungskriterium der Einsatzort ist, hat ogos sein Sortiment in vier Bereiche eingeteilt: Matten für den Außenbereich, Matten für den Zwischenbereich, Matten für den Innenbereich und Stufenmatten für außen und innen. Dies erleichtert dem Endkunden die Auswahl enorm und schützt ihn vor Fehlkäufen. Selbstverständlich stehen für die Präsentation im Markt die entsprechenden Abverkaufshilfen bereit. Neben der Erstplazierung, die nach wie vor die optimale Präsentation für die Fußmattenkollektion darstellt, gibt es fahrbare Verkaufsständer in unterschiedlichen Abmessungen sowie verschiedene Displays und Palettenpräsentationen für Zweit- und Aktionsplazierungen. Den Überblick behält der Kunde vor der Mattenwand dank eines neuen Zuordnungssystems. Verständliche Symbole für jeden Einsatzort helfen dem Endverbraucher bei der richtigen Auswahl, und auch die Sortimentsgliederung und -auszeichnung wird dadurch vereinfacht. Kompetenz im Fußmattengeschäft wird durch die ogos-Servicebox erreicht, die in die Plazierung integriert ist, und als “selbsterklärender Fachberater" beim Abverkauf von Matten nach Maß bei Sonderwünschen von Endkunden hilfreich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch