diy plus

Inhalt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     Branchenmagazin für den Do-it-yourself-Handel 5/95 TITEL 25 Jahre DIY-Branche: Vor rund ei-nem Vierteljahrhundert kam der Zug der deutschen DIY-Branche so richtig in Fahrt. Das 25jährige Bestehen des Dähne Verlags in diesem Jahr nehmen wir zum Anlaß für einen Rückblick. Seite 39 HANDEL Durchstarter: Mit neuem Konzept und attraktivem Laden-Layout will die Selbstbaumarkt-Systemzentrale dem Markt neue Impulse geben. Seite 12 Dauerbrenner: Der Nürnberger Bund konnte den 100. Profi-Fachmarkt feiern. Gleichzeitig wurde das Profi-Franchise-Konzept an den Start geschickt. Seite 18 Flaggschiff: Die Aachener Baustoff-Union hat ihren Stammsitz gründlich renoviert und erweitert. Seite 28 Alternativen: Eine Dauerausstellung für ökologisch unbedenkliche Bau- und Ausbaustoffe bei der Nowebau. Seite 32 Kombimarkt: Ein Bauzentrum für private und gewerbliche Kunden ist für die BayWa richtungweisend. Seite 34 Spartendenken: Stinnes ordnet seine Vertriebsstruktur im Baumarktbereich neu. Seite 36 “Langfingfang": Erfahrungen mit einem integrierten Sicherungskonzept macht Hagebau-Betreiber Sturm. Seite 112 Neuer Grieche: Mit dem zweiten Baumarkt in Griechenland hat sich Götzen auf dem Festland etabliert. Seite 114 Wachstumsträger: Die Baumärkte sind die “Zuwachs-Könige" im Zentralverband Hartwarenhandel. Seite 116 Praktiker Hellas: Ihren fünften Markt hat die griechische Praktiker-Tochter in Thessaloniki eröffnet. Seite 118 Baustoffkonzept: Stinnes hat in Engelsdorf bei Leipzig ein neues Baustoffkonzept in die Tat umgesetzt. Seite 124 Noch ein Jubiläum: Baustoff Behr…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch