diy plus

1.500 Gartencenter auf einen Blick

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT 1.500 Gartencenter auf einen Blick Der Gartenmarkt befindet sich im Wandel. Kaum ein Monat vergeht, in dem nicht weitere Neueröffnungen von Gartencentern anstehen. Einen detaillierten Überblick über die aktuelle Wettbewerbssituation vermittelt jetzt erstmals ein Filialverzeichnis über Gartencenter, das der Dähne Verlag auf der GAFA einem breiten Publikum vorgestellt hat. Das auf der GAFA vorgestellte Werk bietet Entscheidungsträgern im grünen Bereich einen detaillierten Überblick über die derzeitige Wettbewerbssituation. Ein Blick auf die Statistik zeigt eindrucksvoll die Ausmaße des Wandels im grünen Bereich: Allein die 20 größten Gartencenterbetreiber verfügen derzeit über 1.000 Standorte in ganz Deutschland. Ein Ende dieser Expansionswelle ist noch nicht abzusehen. Obwohl es für ein Unternehmen immer schwerer wird, Marktlücken zu finden, wächst die Zahl der Neueröffnungen bei Gartencentern nach wie vor von Monat zu Monat. Hinzu kommt, daß verschiedene Gartencenter den Betreiber wechseln und in umgebauter Form wiedereröffnet werden. Um über den schnellebigen Markt noch den Überblick zu behalten, bedarf es einer genauen Kenntnis der Wettbewerbssituation. Der Dähne Verlag aus Ettlingen hat nun auf der GAFA mit dem Filialverzeichnis über die deutschen Gartencenter ein bisher einzigartiges Werk vorgestellt, in dem sämtliche Daten und Strukturen der etwa 60 größten und umsatzstärksten Gartencenter-Betreiber mit ihren Standorten aufgeführt sind. Zu entnehmen sind dem Verzeichnis sämtliche Adressen der angeschlossenen ca. 1.500…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch