diy plus

Mit neuem Shop-Konzept: Den Verbraucher noch besser ins Herz treffen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT    Mit kreativen Ideen zum Erfolg: (von links) der geschäftsführende Gesellschafter Peter A. Baumann und Marketingleiter Gerhard Alliger. Mit neuem Shop-Konzept Den Verbraucher noch besser ins Herz treffen Gerade im grünen Bereich, in dem der Erlebniskauf eine besonders große Rolle spielt, sind attraktive und zeitgemäße Präsentationsformen gefragt. Der Firma Scheurich mit Sitz im bayerischen Kleinheubach, nach eigenen Angaben Europas führender Hersteller von Keramikgefäßen für den Gartenbereich, kommt dabei eine Vorreiterrolle zu “Paradise Garden" heißt ein neues Shop-Konzept, das Scheurich zusammen mit der Firma Glaskoch in ausgewählten Testmärkten einführen will. Zusammen mit dem führenden Anbieter für Geschenkartikel aus Glas, der Firma Glaskoch, hat Scheurich ein Shop-Konzept mit dem vielversprechenden Titel “Paradise Garden" ausgearbeitet, auf dessen Grundlage “Wohnaccessoires und Geschenke rund um Blumen und Pflanzen" in ausgewählten Gartencentern beispielhaft präsentiert werden sollen. “Gerade bei Glas und Pflanzengefäßen kommt es sehr oft zu Spontankäufen. Da ist es wichtig, daß am Point of Sale der Kunde von dem Produkt und seiner Präsentation fasziniert wird", erklärt der geschäftsführende Gesellschafter von Scheurich, Peter A. Baumann. Damit die Produkte diese Faszination auszuüben und die Flächenrendite erhöht werden kann, ist eine ansprechende Optik ebenso wichtig wie ein entsprechender Warendruck in den Regalen. Grundlage des von den beiden Firmen entwickelten Shop-Konzepts, das nach und nach in 20 Testmärkten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch