diy plus

Alles aus einer Hand: Der Partner mit Technik und System

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Alles aus einer Hand Der Partner mit Technik und System SWG, das Schraubenwerk Gaisbach, Waldenburg, geht immer offensiver in den Markt und bietet neben einem Befestigungs-Vollprogramm auch Voll-Service Für den Handel bedeutet das Komplettbetreuung im Bereich Waren und Service. Dies rechnet sich vor allem für Baumarktketten, denn die Konzentration auf einen Voll-Lieferanten macht sowohl Disposition als auch Regalpflege einfacher. Und so lautet denn auch die Botschaft von SWG an den Handel: “Der Baumarkt-Verkäufer soll wieder 100 Prozent seiner Zeit mit Verkaufen verbringen". Kompetente Außendienstmannschaft Erreicht werden kann dieses Ziel durch einen Servicegrad von 98 Prozent. Von den 235 SWG-Mitarbeitern sind 68 im Außendienst mit Vertriebs- und Serviceaufgaben betraut. Sie übernehmen in einem abgestimmten Besuchsrhythmus die Nachbestellung abverkaufter Ware sowie das Einräumen der Ware nach der Lieferung und sorgen für einen optisch einwandfreien Zustand der Regale. Die abverkauften Waren werden durch den Bestellvorgang in einer Datenbank festgehalten. Dadurch ist es möglich eine marktspezifische “Renner-Penner-Liste" zu erstellen. Sollte sich aufgrund der Kundenstruktur ein Artikel oder eine Artikelgruppe nicht abverkaufen lassen, können diese innerhalb kürzester Zeit durch andere ersetzt werden. Zukunftsweisender EDV-Einsatz Seit 1995 bietet SWG den Datenträgeraustausch mit Edifact und darüber hinaus werden immer mehr Servicemitarbeiter mit einem Scannerterminal ausgerüstet. Mobilis heißt das neue Auftragserfassungs- und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch