diy plus

Neuheiten von der Domotex: Internationalität gesteigert

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN Neuheiten von der Domotex Internationalität deutlich gesteigert Mehr als 50 Prozent der Domotex-Besucher kamen aus dem Ausland Die Domotex brachte den 1.030 Ausstellern aus aller Welt zufriedenstellende bis gute Geschäftskontakte. 33.000 Fachbesucher informierten sich an den vier Messetagen über das aktuelle Angebot der Teppiche und Bodenbeläge. Einzelne Unternehmen berichteten bereits in der ersten Messehälfte über gute bis teilweise sehr gute Geschäftsabschlüsse. Die zu Beginn geäußerten Erwartungshaltungen der Aussteller erfüllten sich nahezu durchgängig, wurden teilweise aber auch übertroffen. Wie im Vorjahr war die Ausstellerschaft durch hohe Internationalität geprägt. Von den insgesamt 1.030 Unternehmen kamen mehr als 60 Prozent aus dem Ausland. Die Anzahl der ausländischen Besucher konnte deutlich gesteigert werden. Mit 50,6 Prozent (44,5 Prozent im Vorjahr) kam mehr als die Hälfte aus dem Ausland. Dabei verzeichnete die Region Ostasien mit einem Zuwachs von 5 Prozent auf 3.100 Besucher den höchsten Anteil. Der bisher bereits hohe Wert bezüglich der “beratenden bis ausschlaggebenden Entscheidungskompetenz" von 89,1 Prozent konnte ebenfalls noch einmal leicht auf 90,3 Prozent erhöht werden. Damit sind 9 von 10 Besuchern maßgeblich in Entscheidungsprozesse ihrer Unternehmen eingebunden. Bei den interessierenden Ausstellungsbereichen stehen “handgefertigte Teppiche" vor “Parkett/Laminat" und elastischen Fußbodenbelägen an der Spitze. Dabei spiegelt die wachsende Aufmerksamkeit für die nichttextilen Bodenbeläge den allgemeinen Trend…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch