diy plus

DIY'TEC 1996

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     DIY'TEC 1996 Fantastische Perspektiven Das Wuppertaler Unternehmen Wingenroth präsentierte mit Fantasy ein brandneues, trendgerechtes Armaturen-System. Dieses gibt dem Verbraucher die Möglichkeit, sein Bad preisgünstig und farbig individuell zu gestalten. Ein kompetentes und innovatives “Dusch-Spaß-Center" verspricht schon jetzt erhebliche Umsatzzuwächse. Einzigartig auch der neue “Star" unter den Armaturen: “Starlicht" besticht durch unverwechselbares Design und Qualität. Hitverdächtig: die Metallic-Lackierung der Hebel. Eine Freude für den Handwerker - Wingenroth hat durch Großpakkungen und neue Zubehör-Artikel das Kupfer-Programm profihaft abgerundet. Kurz: sinnvolle und dem Trend entsprechende Neuheiten.     Sanitär-Programm und optimierte Spachtelmassen-Range Der Messestand von Molto, Löhnberg, war wieder ein echter Magnet für Besucher von Handel und Presse. Im Mittelpunkt des Interesses stand das neue Sanitärprogramm. Mit zehn Produkten “rund ums Bad", darunter sechs Neuentwicklunggen wie beispielsweise Molto Fliesen-Lack und Molto Fliesen-Grund bietet das Unternehmen erstmals eine komplette Range für den Sanitärbereich. Außerdem erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde das optimierte Spachtelmassen-Sortiment. Der neue visuelle Auftritt - eindeutige Farbsignale kennzeichnen die Anwendungsbereiche Innen, Außen und Holz - erleichtert dem Endverbraucher ganz erheblich die Orientierung am PoS und sichert damit den Abverkauf.     Die Licht-Oase Viel Erfolg erzielte Mand Eurolux, Hamm, mit der originellen Präsentation - Palme, Sand und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch