diy plus

Do-it-yourself-Nahversorgung: NBB-Fachmarkt in Brackenheim

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Do-it-yourself-Nahversorgung NBB-Fachmarkt in Brackenheim Mit der Eröffnung des neuen Bauspezi-Fachmarktes in Brackenheim baut der NBB seine Marktstellung weiter aus Ende vergangenen Jahres eröffnete Matthias Doll in Brackenheim bei Heilbronn den ersten NBB Bauspezi-Markt in der Region. Nach nur vier Monaten ist der Fachmarkt für Bau- und Heimwerkerbedarf inzwischen zu einer festen Anlaufstelle für “Häusle-Bauer" geworden. Mit der Eröffnung dieses Fachmarktes baut das 1982 gegründete Franchise-Unternehmen NBB mit Hauptsitz in Rodenberg bei Hannover seine Marktposition im Bau- und Heimwerkermarkt weiter aus. Für alle Wünsche offen Auf 1.200 qm Verkaufsfläche erhält der Kunde in Brackenheim alles zum Thema Baustoffe, Schöner Wohnen, Bad und Sanitär, Werkzeug und Eisenwaren. Sechs Mitarbeiter kümmern sich um die Wünsche der Kunden. Die Präsentation der Waren erfolgt durch übersichtliche Hochregale. Zusätzlich wurde besonders für weibliche Kunden ein rund 200 qm großer, innenliegender Pflanzenbereich eingerichtet. “Unsere Erfahrung zeigt, daß gerade im Pflanzen- und Gartenbereich fast 90 Prozent der Kunden Frauen sind", freut sich NBB Geschäftsführer Heinz Dingfelder über diese Zielgruppe. Zusätzlich werden im Obergeschoß des zweistöckigen Fachmarktes in einer Dauerausstellung auf 500 qm hochpreisige, exklusive Artikel angeboten. Dazu gehören beispielsweise Echtholz-Paneele, Linoleum-Böden, Türelemente, Fliesen und Bauelemente.   Der Indoor-Pflanzenbereich soll vor allem die weibliche Kundschaft ansprechen. Nicht alltäglich ist die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch