diy plus

Farbe '96: Aufbruchstimmung bei den Farbenherstellern

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Farbe '96 Aufbruchstimmung bei den Farbenherstellern Zufrieden mit dem Messeergebnis zeigten sich die Aussteller auf der Farbe '96 in München, die nach viertägiger Dauer kürzlich zu Ende gegangen ist Mit einem Plus von 21 Prozent auf 57.000 Besucher im Vergleich zur Vorveranstaltung in Müchen 1990 bestätigte die Internationale Fachmesse für Farbgestaltung und Oberflächentechnik den positiven Trend bei hochqualifizierten Fachveranstaltungen. Auch die Ausstellungsfläche hat sich brutto um 13 Prozent auf über 45.000 qm und netto um 25 Prozent auf mehr als 27.000 qm vergrößert. Die Anbieter erreichten ihr Zielpublikum mit einem Fachbesucheranteil von 97 Prozent. Dabei zieht die Messe inzwischen weit über die nationalen Grenzen hinaus Fachleute an. Schon jeder fünfte Besucher stammt aus dem Ausland. In Umfragen einer neutralen Marktforschungsgesellschaft (Infratest Burke) haben sich die 380 Aussteller und 55 zusätzlich vertretenen Firmen aus 21 Staaten mit der Messe äußerst zufrieden gezeigt: 95 Prozent von ihnen beurteilten sie positiv. Fast 40 Prozent bewerteten sie sogar als “ausgezeichnet" oder “sehr gut", weitere 43 Prozent als “gut". Von den Ausstellern erwarten nur 17 Prozent eine wirtschaftliche Abschwächung. 45 Prozent rechnen mit Stagnation, aber immerhin 33 Prozent stellen sich auf eine geschäftliche Belebung ein. Auf der Besucherseite ist die Skepsis etwas stärker ausgeprägt: von ihnen rechnen 20 Prozent mit einem Aufschwung, 46 Prozent mit Stagnation und 28 Prozent mit einer Abschwächung. Lobend hervorgehoben wurden von…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch