diy plus

Präsentationskonzepte: Fliesen im Baumarkt: Verkaufshilfen von Hauff

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Präsentationskonzepte Fliesen im Baumarkt: Verkaufshilfen von Hauff Mehr Kundennähe durch Spezialsortimente und erweiterten Beratungsservice ist das aktuelle Thema in Baumärkten Die Firma Hauff, als Spezialist für Präsentationskonzepte der Baustoffbranche, hat zu diesem Thema ein neues Konzept vorgestellt und in einigen Märkten bereits erfolgreich eingeführt. Das neue Omega-System verbindet ein gut durchdachtes Store-Konzept mit Präsentationsmöglichkeiten für austauschbare Mustertafeln. Der Omega-Stand ist so konzipiert, daß im Bodenbereich Paletten mit uni-farbenen Fliesen, Fliesenkleber oder anderen Baustoffen gelagert werden können. Im mittleren Ablagebereich lassen sich die passenden Dekore, Bordüren und Listellos in ihren Verpackungseinheiten plazieren. Oberhalb des Ablagebreiches befinden sich Trägerrahmen für Mustertafeln verschiedener Formate. Das Prinzip der einhängbaren Mustertafeln bedeutet im Baumarkt-Alltag einen erheblichen Gewinn an Personalkapazität, die in Kundenberatung investiert werden kann. Die Mustertafeln werden zum großen Teil fertig von der Industrie angeliefert: das Fliesenkleben entfällt. Außerdem lassen sich die Tafeln bequem und zeitsparend in die Präsentationsrahmen einhängen und müssen nicht aufwendig an der Decke oder den Wänden befestigt werden. Platzsparend wird auf diese Weise Palettenware untergebracht und gleichzeitig interessantes Dekor gezeigt. Die Ware verbleibt dabei in mitnahmebereiten Verpackungseinheiten, während auf den Mustertafeln Anwendungsbeispiele zu sehen sind. Die Omega-Stände…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch