diy plus

Expansiv: Viel Neues im Osten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT    Expansiv Viel Neues im Osten Mit Umbauten, Neueröffnungen und Übernahmen will Götzen seine Marktposition in Ostdeutschland weiter ausbauen   Mit knapp 1,8 Mrd. DM Umsatz zählt sich Götzen, Duisburg, heute zu den zehn größten Baumarktgruppen Deutschlands und sieht sich außerdem als Marktführer in Ostdeutschland.   Ende April hat das Unternehmen in Schwerin einen weiteren Baumarkt mit 6.000 qm Fläche und ein angeschlossenes Gartencenter von 3.000 qm eröffnet. “Der Osten ist für uns ein interessanter Standort, auch wenn wir hier zur Zeit eine Konsolidierungsphase durchlaufen", betont die Götzen-Geschäftsleitung.   Der Schweriner Markt, der nach den neuesten verkaufspsychologischen Erfahrungen gebaut worden sei, soll seinen Kunden ein attraktives Sortiment bieten, auch im Gartenbereich, der jetzt im Frühjahr natürlich besonders Konjunktur hat.      Spiel- und Spaß-Aktionen sind bei jeder Neueröffnung von Götzen selbstverständlich.     Ausbau des Gartenbereichs   Dieser Entwicklung hat man auch bei den Umbauten in Meißen (Eröffnung: 15. Februar) und Oelsnitz (Eröffnung: 1. März) Rechnung getragen: Der Meißener Markt wurde um 1.800 qm erweitert, der Oelsnitzer besitzt jetzt eine Gesamtfläche von 2.000 qm, wobei vor allem die Gartencenter von den Erweiterungen profitiert haben.   Die Gartenfachleute der Götzen-Gruppe wollen nicht nur das komplette Sortiment an Blumen, Bäumen, Sträuchern, Holz und Baustoffen bereitstellen, sondern die gesamte Präsentation soll eine Ausstellung sein, die die Verbraucher informiere. “Nichts wird dem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch