diy plus

Garten-Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTEN-NEUHEITEN Kontrast zum Vorjahr   Das abgelaufene Geschäftsjahr 1995/96 der Gardena-Gruppe stand in verschiedener Hinsicht in einem starken Kontrast zum Vorjahr. Die Konjunktur verlief nicht nur in Deutschland, sondern auch in wichtigen ausländischen Absatzmärkten schleppend. Die Wachstumsraten wurden schwächer, das Konsumklima ließ allgemein zu wünschen übrig. Dennoch konnte man den Umsatz um 13,7 Prozent auf 508,8 Mio. DM steigern. Man erzielte einen konsolidierten Jahresüberschuß von 27,8 Mio. DM, wobei man jedoch nicht an das Ergebnis des Jahrhundertsommers 1995 heranreichte.   Für die Zukunft ist man wieder optimistisch, daß es gelingt, die Vorjahresumsätze zu übertreffen. Die Gardena Holding AG rechnet bei normalem Witterungsverlauf mit weiter steigenden Umsätzen und einem Ergebnis auf dem Niveau des abgelaufenen Jahres. Außerdem will man die internationale Vertriebsstellung weiter ausbauen und die Marktpräsenz im Ausland verstärken. Dazu hat man bereits im Januar mit der Markt Group Holding B.V. Niederlande, eine Absichtserklärung unterzeichnet, wonach deren Marketing- und Vertriebsgesellschaften in Belgien, Dänemark, den Niederlanden und Portugal zum 1. Oktober von Gardena erworben werden.     Richtige Plazierung   Mit einer guten Zweitplazierung kann man die Nachfrage nochmals steigern, behauptet Floragard, Oldenburg, und hat aus diesem Grund das Indoor-Verkaufssystem für Erden (IVS) konzipiert. Bewährt habe sich das IVS im Handel durch seine verkaufsfördernde Wirkung beim Abverkauf der Floragard-Spezialerden. Neben der Optik sei…
Zur Startseite
Lesen Sie auch