diy plus

Vom "außergewöhnlichen" Konzept überzeugt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INTERVIEW Vom “außergewöhnlichen" Konzept überzeugt   Über den neuen Markt, Zukunftspläne und Auslandsaktivitäten sprach das diy-Branchenmagazin mit Geschäftsführer John W. Herbert      diy: Knauber hat in Bensberg ein “neues Kapitel" aufgeschlagen. Welche Überlegungen stecken hinter dem außergewöhnlichen Konzept?   Herbert: Es ist richtig, daß hinter unserem neu eröffneten Markt in Bensberg ein außergewöhnliches Konzept steckt. Der einzige Weg für Knauber, sich auch in Zukunft am Markt behaupten zu können, heißt, einen anderen Weg zu gehen als den eines “üblichen" Baumarktes. Wir bewegen uns in Richtung noch mehr Erlebnis, noch mehr Service, noch mehr Beratung.   diy: Von innovativem Einzelhandelsmarkt ist die Rede, von Freizeit- und Erlebnismarkt. Ist das für Knauber der Abschied vom Heimwerkermarkt?   Herbert: Wir sind jetzt schon überzeugt von diesem “außergewöhnlichen" Konzept und werden es weiter fortsetzen.   diy: Das heißt, Bensberg ist kein abgeschlossenes Kapitel. Folgt eine Fortsetzung, zum Beispiel in bestehenden Märkten?   Herbert: Unser Ziel ist, zur Zeit schon bestehende Märkte nach und nach in Richtung “mehr Erlebnis" umzubauen. Diese Neugestaltung haben wir in unserer Godesberger Filiale gerade erst abgeschlossen.   diy: Knauber hat Standort-Prinzipien im Raum Bonn. Werden im Umkreis weitere neue Märkte entstehen?   Herbert: Zur Zeit stehen wir in Verhandlung für einen neuen 12.000 qm großen Markt. Den Radius von 100 km um Bonn wollen wir jedoch auf alle Fälle beibehalten.   diy: Stichwort Ägypten. Sind in nächster Zeit…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch