diy plus

Bauchemie

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 10, S. 54 Bauchemie Bauchemische Produkte Leicht rückläufiger Markt Sowohl mengen- als auch wertmäßig mußte beim Vertrieb bauchemischer Produkte über Bau- und Heimwerkermärkte ein leichtes Minus hingenommen werden    Die Masse der Produkte, die aus dem bauchemischen Bereich in Bau- und Heimwerkermärkten verkauft werden, sind Fliesenkleber. Rund 90 Prozent der Menge, die 1998 von den Heimwerkern dort nachgefragt wurden, stammen aus dieser Produktgruppe. Die restlichen zehn Prozent verteilen sich in Größenordnungen zwischen einem und zwei Prozent auf Bauchdichtmassen aus Acryl bzw. Silikon, auf Pu-Schäume, Wand- und Bodenbelagskleber, Montage/ Hartschaumkleber sowie Fixierungen/Universalkleber.    Die verkaufte Menge summierte sich 1998 auf ca. 118.444 l. Das entspricht einem Minus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr, als noch 123.106 l von den Do-it-yourselfern in Bau- und Heimwerkermärkten gekauft wurden. Die Rückgänge beziehen sich dabei auf alle Produktgruppen, wobei Baudichtmassen mit einem Minus von einem Prozent am stabilsten waren, während die deutlichsten Einbußen von 17 Prozent bei Fixierungen/Universalkleber zu verbuchen waren. Anzumerken ist, daß diese beiden Produktgruppen jeweils einen nur kleinen Anteil am mengenmäßigen Umsatz der Warengruppe ausmachen. Bei der dominierenden Produktgruppe Fliesenkleber wurden vier Prozent mengenmäßiges Minus registriert.         Wertmäßiger Umsatz    Betrachtet man die Zahlen der einzelnen Produktgruppen nach Verkaufswert, ergeben sich dagegen für 1998 ganz andere Relationen. Hier entfallen auf Fliesenkleber lediglich 42 Prozent des Umsatzes. Bei Baudichtmassen sind es 28, bei PU-Schaum zwölf, Montage-/Hartschaumkleber sieben, Baudichtmassen aus Silikon und Wand- und Bodenbelagskleber jeweils fünf sowie Fixierungen/Universalkleber ein Prozent.    Beim Vergleich der wertmäßigen Umsätze der Jahre 1997 und 1998 zeigt sich, daß das wertmäßige Minus mit einem Prozent im Gegensatz zum mengenmäßigen Minus mit vier Prozent deutlich geringer ausfiel. Konkret wurden 1998 rund 388 Mio. DM mit bauchemischen Produkten umgesetzt, während es 1997 noch 390 Mio. DM waren. Dabei haben die einzelnen Produktgruppen jedoch sehr unterschiedlich abgeschnitten.         Vergleiche Produktgruppen    Bei Fixierungen/Universalkleber ist der Rückgang von 17 Prozent bei Wert und Menge identisch. Bei PU-Schäumen gingen die Umsätze um sechs Prozent, bei Wand- und Bodenbelagskleber um vier Prozent zurück…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch