diy plus

Küchen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 12, S. 58 Küchen Fackelmann Zeitgeistthemen im Haushaltsbereich Durch frühzeitiges Erkennen von Trends kreiert Fackelmann ein Sortiment, das stets an den Kundenbedürfnissen ausgerichtet ist    Fackelmann erlebte in den vergangenen zehn Jahren mit einer Vervierfachung der Umsätze einen wahren Höhenflug. Als Triebfeder der erfolgreichen Unternehmensentwicklung sieht das Hersbrucker Unternehmen insbesondere die starke Innovationskraft im Produktebereich. So werden derzeit rund zwölf Prozent des Umsatzes über Neuheiten erzielt.    Dafür ist es notwendig, das Sortiment ständig an den Konsumentenbedürfnissen auszurichten und Trends frühzeitig aufzugreifen. Institutionalisiert ist dieser Prozess bei Fackelmann durch regelmäßige “Brainstormings" zwischen Marketing und Geschäftsführung, Außendienst und Designabteilung. Daneben werden sogenannte “Trend-Scouts" beschäftigt, die fast ausschließlich als “Früherkennungssystem" von bestimmten Entwicklungen und Trends fungieren.       Aktionsdisplay von Fackelmann.    Das Gesamtsortiment von Fackelmann umfasst heute rund 3.000 Artikel. Dabei wird zwischen zwei Sparten unterschieden: Unter “Badmöbel" finden sich variable Komponenten zum stellen und hängen. Die einzelnen Artikel werden hier sowohl als aufgebaute Varianten geliefert, als auch in zerlegtem Zustand. Unter “Haushaltartikel" werden unterschiedlichste Produkte angeboten, die in der Küche zum Einsatz kommen. Neu sind hier insbesondere Staubsaugerbeutel.    Ständig an Bedeutung gewinnt dabei die Warenpräsentation. Hier werden unter anderem ein Küchenstudio geboten, in dem sich allerlei nützliche Küchenhelfer und Besteck finden. Und auf dem “Greenline-Display" werden zum Thema “Ideen für Obst und Gemüse" die Schnelldreher in diesem Bereich angeboten.       Alles rund um den Herd bietet die Edelstahlkollektion.    Verknüpft ist das Produktprogramm mit einem umfassenden Servicepaket. Dazu zählen bei Fackelmann unter anderem Leistungen wie die individuelle Sortimentsgestaltung sowie die Regaloptimierung, Bestückung und Pflege des Regals.    Und seit Mitte des Jahres wurde auch der Vertrieb auf den neuesten Stand gebracht und die Außendienstorganisation auf die unterschiedlichen Vertriebswege hin optimiert.    Ursprünglich startete Sebastian Fackelmann als Handelsvertretung für Eisen- und Haushaltwaren. 1958 gründete er sein eigenes Unternehmen mit einer Holzproduktion, die 1981 auch auf Kunststoff ausgedehnt wurde. 1988 stieß das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch