diy plus

Pulsierender Mittelpunkt der gruenen Branche

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 3, S. 198
Garten - Messen
 
Pulsierender Mittelpunkt der grünen Branche
Hochstimmung auf der IPM '99. Trotz winterlicher Witterung meldet die Internationale Pflanzenmesse Essen vom 29. bis 31. Januar volle Messehallen, volle Auftragsbücher und volle Zufriedenheit der Fachbesucher Starke Besucherzahlen und große Nachfrage herrschte an fast allen Ständen der IPM. Die Leitmesse der grünen Branche erwies sich erneut als pulsierender Mittelpunkt für 54.000 Fachbesucher. Viele der 1.200 Aussteller aus 36 Nationen, so berichtet die Messeleitung in ihrem Abschlußbericht, haben ihre gesamte Jahresproduktion verkauft. Damit habe die IPM ihre Stellung als “Nummer Eins" durch Komplexität, Pflanzen, Technik, Floristik und Verkaufsförderung - und durch Kompetenz als weltweit anerkannter Ordermarkt untermauert. Die Auswertung der Besucherbefragung unterstreicht dieses positive Ergebnis: 92 Prozent gaben an, daß sich die IPM für sie auf jeden Fall gelohnt habe. Über die Hälfte kam mit dem Ziel nach Essen, spezielle Informationen über Neuheiten zu erhalten. Rund 50 Prozent orderten auf der Fachmesse bzw. werden noch ordern. 87 Prozent der Fachbesucher urteilten über die Infohalle Gartenbau, die Lehrschauen und die Sonderausstellung “Shop & Deco" mit den Noten “gut" bis “sehr gut". Die Hallen und Gänge waren bereits früh am Morgen gut besucht. Die Aussteller und ihre Fachverbände berichteten von einem sehr guten Geschäftsverlauf. Über 90 Prozent beurteilten das Ergebnis ihrer Beteiligung an der Ordermesse mit “sehr gut" bis “befriedigend". 95 Prozent konnten ihre Zielgruppen ansprechen, haben neue Kundenkontakte knüpfen können und erwarten ein florierendes Nachmessegeschäft.   Mobil Wood - Ladeneinrichtung im französischen Landhausstil. Auch IPM-Erstaussteller wie der französische Ladeneinrichter Mobil Wood, der in Kehl ein Deutschlandbüro besitzt, war schon am ersten Tag sehr zufrieden. Der für Deutschland zuständige Louis Pfeiffer: “Wir bieten ein variables, funktionelles und farbenfrohes Produkt, das trotzdem noch recht kostengünstig ist. Die bisherigen Anfragen klingen erfolgsversprechend." Die honigfarbene Ladeneinrichtung weist viele nützliche Details speziell für Gartencenter und Floristikgeschäfte aus und erinnert vom Ambiente her stark an den französischen Landhausstil. “Sie eignet sich ideal für Shop-in-Shop-Konzepte", betont Pfeiffer. Auch Techorma, Hainburg, war in diesem Jahr erstmals mit eigenem Stand auf der IPM präsent. “Unsere Konzepte haben…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch