diy plus

Innovationen am laufenden Band

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 5, S. 42 Holz Innovationen am laufenden Band Mit interessanten Neuheiten trumpft die Firma Kosche in diesem Jahr auf    Das europaweit agierende Unternehmen Kosche aus Much bei Köln, mit dem Schwerpunkt Profilummantelung, präsentiert drei besondere Neuheiten: ein komfortables Sockelleistensystem, die Vario Paneele und den “XXL"-Laminatboden.    Mit einem neuen Komplettsystem für Leisten ist Kosche jetzt im Markt präsent. Die Sockelleiste “FBL 44" wurde Bestandteil eines Clip-Systems, das aus Innen- und Außenecken sowie Endstücken besteht und einer zusätzlichen Nut für die Anbringung einer Dichtlippe. Die Vorteile sind u.a. ein korrosionsfreier Kunststoff-Clip, der die Leiste festhält. Der angebrachte Fuß ermöglicht eine einfache Montage, indem man den Clip einfach auf den Boden stellt und sofort weiß, wo angebohrt werden muß. Für geringe spätere Korrekturen besitzt er ein Langloch. Die dazugehörige Leiste erlaubt, zwischen Clip und Leiste ein Kabel hindurch zu führen.    Die Dichtlippe, die wahlweise als Zubehör oder direkt montiert erhältlich ist, schafft einen hygienischen Abschluß zum Boden hin. Hier können keine Schmutzfugen entstehen, kein Wasser kann dahinter laufen.       Das neue Komplettsystem für Leisten.    Die Verwendung der Innen- und Außenecken, die dekorgleich zu vielen Oberflächen erhältlich sind, ersparen den lästigen und komplizierten Gehrungsschnitt, der vielen Heimwerkern schwerfällt. Die Endstücke bilden dann den gelungenen Abschluß zu Türen oder an sonstigen Leistenenden.      Halbhohe Wandvertäfelungen    Die häufig in den Benelux-Ländern verwendete halbhohe Wandvertäfelung, auch Lambrisierung genannt, ist auch in Deutschland wieder im Kommen. Die Vorteile: ein eleganter Schutz der Wand gegen Beschädigungen und ein attraktiver Raumschmuck. Zur Vereinfachung der Montage sind bei Kosche zwei Lambrisleisten, die den unteren und oberen Abschluß bieten im Angebot. Dazu gehören Aufsatzleisten. Die Paneele selber werden einfach zwischen der unteren und der oberen Leiste eingeschoben und durch die Aufsatzleisten fixiert.    Um den Kunden individuelle Effekte zu ermöglichen, ist das Lambris-System, das mit profilierten Paneelen und solchen mit glatter Oberfläche erhältlich ist, mit einer weißen Grundierfolie versehen, die je nach Bedarf mit lösungsmittelfreien Farben einfach selbst lackiert werden kann.       Die halbhohe Wandvertäfelung mit Paneele ist auch in Deutschland im Kommen.      Extra lang…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch