diy plus

Gernot Dähne

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Gernot Dähne Online-Aktivitäten Chancen und Herausforderungen Viele Unternehmen präsentieren sich bereits seit geraumer Zeit im Internet. Ob die erhofften Ziele erreicht wurden, ist vielmals ungewiss, denn oft wurden sie noch nicht einmal definiert   Dieser Beitrag soll ein wenig Kritik üben, um für die Zukunft, um die es in dieser Jubiläums-Ausgabe geht, Anregungen zu bieten.   Es stellt sich heute nicht mehr die Frage, ob ein Unternehmen im Internet aktiv sein muss, wie es noch vor drei Jahren der Fall war. Diese Frage lässt sich im Jahr 2000 bedenkenlos mit "Ja" beantworten. Ebenso könnte man fragen, ob eine Firma ein Faxgerät, Briefpapier oder Prospekte benötigt. Vielmehr sollten sich Unternehmen mit dem "Wie" beschäftigen, denn darin liegt der Grundstein für den Erfolg einer Online-Aktivität.   Die Gedanken der Verantwortlichen befassen sich zu sehr mit der Frage nach dem Erfolg des Internetauftrittes, aber dabei wird der mögliche Misserfolg schon bei der Konzeption ignoriert. Denn ein wenig Erfolg kann durchaus mit einer Menge Misserfolg gepaart sein. Die Gefahr des Negativ-Images wird maßlos unterschätzt oder gar überhaupt nicht in Erwägung gezogen. InternetUser sind gnadenlos und mit einem Klick wieder verschwunden. Eine Chance zur Wiedergutmachung besteht nicht, denn der User ist anonym und längst in den Weiten des Internets verschwunden. Doch eines ist gewiss: Er hat die gesuchte Information nicht gefunden, ist dadurch unzufrieden und vom Unternehmen bleibt sicherlich nichts Positives haften.     Zielgruppe/Marketing   Gerade im Bereich der Zielgruppenansprache sind viele Mängel zu finden. Die Gründe hierfür sind sehr vielseitig: Viele Internetseiten bestehen nur, damit das Unternehmen wenigstens erst einmal im Internet vertreten ist und auf den Geschäftspapieren eine Internetadresse ausgewiesen werden kann. Da werden Endkunden und Business-Nutzer in einen Topf geworfen. Stolz werden hohe Aufrufzahlen der Homepages präsentiert, wobei vergessen wird, dass das Gros der Nutzer diese sofort wieder verlassen hat und nicht einmal auf die zweite Ebene geklickt hat, weil die erhoffte Information nicht gefunden wurde. Nicht die Quantität der Nutzer ist für den Erfolg ausschlaggebend, sondern vielmehr die Qualität, die steuerbar ist. Unternehmen sollten aufhören, maßlos Besucher zu suchen, sondern sie sollten viel intensiver lernen, die Zielgruppe zu finden.     Inhalt   Der Inhalt steuert das Gros der Zufriedenheit eines Internetnutzers. Allzu oft…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch