diy plus

Karl-Heinz-Dähne

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
jubiläums-special, S. 5 Karl-Heinz Dähne        30 Jahre Dähne-Verlag ­ was bringt die Zukunft?    Als wir damals, am 1. März 1970, zum ersten Mal einen dünnen, fünf-seitigen "Dähne-Informationsdienst" ausgeliefert hatten, haben wir uns erwartungsvoll gefragt: Was bringt die Zukunft? Werden wenigstens 100 Abo-Bestellungen bei uns eingehen; oder sogar 200 oder 250? Immerhin hatten wir ja in dieser ersten Ausgabe optimistisch verkündet, dass ein Ende der Gründerwelle der Verbrauchermärkte keineswegs in Sicht sei. Schon damals wurden grosse Abteilungen für Heimwerkerbedarf eingerichtet und die ersten richtigen Heimwerkermärkte hatten in Hamburg und München gerade ihre Türen geöffnet. Außerdem hatten wir unsere neuen Leser darüber informiert, dass dem Wertkauf-Center in Wiesbaden-Biebrich, das im Mai desselben Jahres eröffnet werden solle, neben einer Tankstelle auch ein Baumarkt angeschlossen sein werde. Also alles in allem hervorragende Aussichten für den Start einer völlig neuen Branche, die damals in Deutschland als winzigkleines Pflänzchen zu blühen begann. Genau wie unser ebenso winziger Zwei-Personen-Fachverlag.    Wie alles weiter ging, wissen wir heute. Nicht hunderte, sondern viele tausend Abonnenten zählen heute zu unserem Leserkreis. Die Branche blühte und wuchs, und mit ihr unser Unternehmen. Als mittelständischer Fachverlag mit rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, der in den Handelsbereichen Heimwerkerbedarf, Grüner Markt, Heimtierbedarf und Aquaristik seine Wurzeln geschlagen hat, nehmen wir heute in Europa einen Spitzenplatz ein. Und, wie so oft in den vergangenen drei Jahrzehnten, stehen wir auch heute, am Beginn eines neuen Abschnitts unserer Firmengeschichte, wieder einmal vor der Frage: "Was bringt die Zukunft"?    Wir werden weiter wachsen und uns tagtäglich den Veränderungen des Marktes anpassen, um auch in den nächsten Jahrzehnten Spitzenleistungen für unsere Leser und Inserenten erbringen zu können. Allerdings, und das verlangt die wirtschaftliche und politische Entwicklung heute mehr denn je von uns, nicht mehr nur im deutschsprachigen Raum, sondern in ganz Europa. So wie auch Industrie und Handel in den nächsten Jahren immer mehr zusammenwachsen müssen. Und ich bin mir sicher, auch auf dem weiteren Weg unseres Verlages wird bei jedem zukünftigen Jubiläum immer wieder die Frage ­ die ja gleichzeitig auch eine Aufforderung zu neuer Zielsetzung ist ­ gestellt: "Was bringt die Zukunft"?    Ihr    Karl-Heinz Dähne   
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch