diy plus

Euro Shop: Leistungsschau für alle Bereiche des Handels

Die Düsseldorfer Fachmesse für den Einzelhandel – nach eigenen Angaben die weltweite Nr.1 im Handel – erwartet die Besucher Ende Februar 2002 mit einer neuen Struktur und einem reichhaltigen Rahmenprogramm

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Vom 23. bis 27. Februar 2002 wird die Euro Shop bereits zum 14. Mal auf dem Düsseldorfer Messegelände stattfinden. „The Global Retail Trade Fair“ lautet der neue Untertitel der Messe, der nun auf Anhieb signalisieren soll, dass die Messe keineswegs auf Europa beschränkt ist. Damit die Euro-Shop überschaubar bleibt, wurde die Messe neu strukturiert und in vier große Bereiche unterteilt.
Unter Euro Concept, dem traditionell größten Bereich der Euro Shop, sind die Themen Ladenbau, Ladeneinrichtungen, Beleuchtungstechnik, Kühlmöbel und Kälteanlagen sowie die Gebäudetechnik zusammengefasst. Rund 750 Aussteller wollen hier Ideen, Lösungen und Trends in acht Hallen zeigen.
Euro Sales beinhaltet Angebote rund um die Verkaufsförderung, Schauwerbung und den PoS und ist in den Hallen 3 bis 5 mit etwa 450 internationalen Ausstellern zu finden. Von der je nach Jahreszeit wechselnden Dekoration bis hin zu den Schaufensterpuppen ist hier alles vertreten.
Euro Cis heißt der ausschließlich technisch orientierte Ausstellungsbereich, der zwischen zwei aufeinander folgenden Euro Shop-Messen als „Retail Technology“ eine eigenständige Veranstaltung erhalten hat. Euro Cis umfasst sämtliche Angebote rund um die Kommunikations-, Informations- und Sicherheitstechnik von etwa 220 Unternehmen. Der vierte Bereich, Euro Expo, vereint die Themen Messebau, Design und Event mit rund 180 Ausstellern.
Parallel zur umfassenden Leistungsschau der Aussteller bietet die Euro Shop hochkarätige Kongresse. Euro Concept-Themen werden auf dem Architektentag (23. Februar) aufgegriffen und vertieft, der unter dem Motto „Global Store Design Trends“ steht. In Ergänzung zum Bereich Euro Sales findet vom 25. bis 27. Februar der dritte PoS-Marketing Congress statt. Der Euro Cis-Fachkongress mit Innovationstag des Handels- und Technologieforum der Initiative ECR Deutschland findet am 25. Februar statt. Im Bereich Euro Expo wird an allen fünf Messetagen ein Fachforum geboten.
Zahlreiche Partnerverbände der Euro Shop sowie verschiedene Hochschulen organisieren und gestalten vielfältige Sonderschauen, allen voran das Euro Handelsinstitut (EHI) mit seiner bereits 1999 sehr erfolgreichen zentralen Sonderschau „Shopping Tomorrow“. Der Bund Deutscher Schauwerbegestalter/Visual Merchandiser (BDS) präsentiert eine Eventkünstlerin innerhalb der Sonderschau „Kunst und Kommerz“.
Trotz der schwierigen weltpolitischen Situation gibt sich die Messe Düsseldorf für die Euro Shop optimistisch. „Wir sind aufgrund der starken…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch