diy plus

Garten Messen: Nachfrage übertraf Erwartungen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 3, S. 102   Garten Messen IPM 2001 Nachfrage übertraf Erwartungen "Mehr als zufrieden" ist die grüne Branche mit dem Ergebnis der IPM Eine gute Nachfrage registrierten die 1.300 Aussteller aus 34 Ländern der 19. Internationalen Fachmesse für Pflanzen, Technik, Floristik und Verkaufsförderung in der Messe Essen. Einhellige Feststellung: Die Investitionsbereitschaft der rund 60.000 Fachbesucher sei deutlich gestiegen, so die Messeleitung. Das erweiterte Angebot in der neuen Messehalle 3 konnte für zusätzliche Besucherströme sorgen. Dabei hat sich der Donnerstag als erster Messetag fest etabliert. Über 50 Prozent des Fachpublikums gab an, direkt auf der Fachmesse zu ordern. Damit untermauerte die Internationale Pflanzenmesse Essen, IPM, erneut ihre Position als Ordermarkt. Auch die Internationalität konnte gesteigert werden: Erstmals kamen rund 25 Prozent aller Fachbesucher aus dem europäischen Ausland, den USA, Süd- und Mittelamerika, Australien sowie China, Japan und Korea. Ein Viertel der Fachbesucher kam aus dem Ausland. Der geschäftliche Verlauf der 19. Internationalen Pflanzenmesse Essen übertraf bei der Mehrzahl der Aussteller die Erwartungen. So entschieden nahezu alle Aussteller (98,3 Prozent) spontan, an der Jubiläums-IPM, der 20. Internationalen Pflanzenmesse Essen, wieder teilzunehmen. Sie findet vom 31. Januar bis 3. Februar 2002 in Essen statt. 87 Prozent konnten ihre Zielgruppen ansprechen, über 50 Prozent gehen von neuen erweiterten Kundenkontakten aus und rechnen mit einer großen Anzahl an Nachmesse-Aufträgen. Die Anbieter von Gartenbau-Technik in der neuen Messehalle 3 berichteten von großer Nachfrage nach modernen Glashäusern und Energieeinsparungs-Systemen.     Über starken Besucherandrang und große Internationalität konnten sich die IPM-Aussteller freuen. Auch das Rahmenprogramm kam an. Jeder zweite Fachbesucher informierte sich auf den Lehrschauen im Infocenter Gartenbau, im BGI Blumen Trade Center und bei der Sonderausstellung 1a-Shop & Profit. Ein Anziehungs-Magnet waren auch der Internationale Straußwettbewerb sowie die Sonderschauen im Florist-Event-Center.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch