diy plus

Leitern: Denken in Kategorien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 6, S. 52 Leitern Hailo Denken in Kategorien Mit der strategischen Ausrichtung zum Category Management will Hailo die Weichen stellen für die Zukunft. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf seine traditionellen Kernkompetenzen Steigen, Wäschepflegen und Abfallsammeln Category Management ist nicht gerade ein Begriff, der durch seine Klarheit besticht. Je nach Betrachter wird er unterschiedlich definiert und erfüllt unterschiedliche Anforderungen. Dennoch ist er en vogue und gerade mit Hilfe dieses Terminus werden Optimierungsprozesse in Industrie und Handel diskutiert. So auch bei Hailo. Dort hat er indes eine klare Ausrichtung bekommen und dient zunächst der klaren Trennung der einzelnen Sortimentsbereiche. In einem zweiten Schritt werden darunter alle Phasen der Wertschöpfungskette konzeptionell gegliedert; von der Produktentwicklung über die Sortimentsgestaltung bis hin zur Warenpräsentation. "Wenn es um die Bedürfnisse der Kunden geht, ziehen Handel und Hersteller heute an einem Strang. Deshalb müssen wir auch in den selben Kategorien denken", fasst Hailo Geschäftsführer Hans-Dieter Christ das Konzept zusammen. 68 Prozent aller Deutschen erkennen den roten Punkt von Hailo am PoS wieder. Entsprechend wurde jeder Warengruppe ein Category Manager zugeordnet, der für den Handel als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Er arbeitet eng mit dem Vertrieb zusammen und koordiniert das Zusammenspiel von Verfahrensentwicklung, Einkauf, Fertigung und Marketing. Für seine Warengruppe prüft er die Umsetzbarkeit und den wirtschaftlichen Erfolg eines Produktes, beobachtet den Markt und identifiziert Trends und Kaufverhalten. Zu seinen Aufgaben zählen außerdem intensive Kundenbefragungen und die ständige Produktpflege und -weiterentwicklung. Im Bereich Leitern heißt der Category Manager Gerhard Müller. "Eigentlich sind es die guten alten "Tante Emma"-Tugenden, die das Hailo Category Management auszeichnen", so Müller, "das sind Markenqualität, ein effizientes Angebot und eine interessante Warenpräsentation." Category-Manager für den Bereich Leitern, Gerhard Müller (rechts) und Andreas Franke, der für Marketing-Services zuständig ist. Im Bereich Leitern bietet Hailo ein Vollsortiment, das vom Hoch- bis zum Niedrigpreissegment reicht. Eine wichtige Rolle spielen dabei Innovationen. "15 Prozent des Umsatzes", so Hans-Dieter Christ, "werden heute mit Produkten erwirtschaftet, die nicht älter sind als drei Jahre." Zum Serviceangebot im Bereich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch