diy plus

Bauelemente: Velux - Energie-Effizienz immer wichtiger

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 7-8, S. 52 Bauelemente Velux Energie-Effizienz immer wichtiger Vor dem Hintergrund steigender Energiepreise setzt der Spezialist für Dachwohnfenster Velux verstärkt auf umweltfreundliche Produkte mit hohen Wärmedämmwerten Passivhäuser haben im Vergleich zu Niedrigenergiehäusern den Vorteil, dass der maximale Heizwärmebedarf durch besondere bauliche Maßnahmen besonders niedrig ist. Velux, Hamburg, hat nun ein Dachwohnfenster im Programm, das durch seine guten Wärmedämmwerte besonders gut für den Einsatz in solchen Passivhäusern geeignet ist. Die äußerst niedrigen Wärmedurchgangswerte erreicht das Produkt durch eine besondere Flügel/Blendrahmen-Konstruktion sowie durch den Dreischicht-Scheibenaufbau: eine zweischichtige Energiesparscheibe innen und eine beschichtete Vorsatzscheibe außen. Das Dachwohnfenster für Passivhäuser ist ein klassisches Schwingfenster mit Einhandbedienung oben und für Dachneigungen von 15 bis 90 Grad. Insgesamt stehen neun verschiedene Größen zur Verfügung. Passende Anschlussrahmen Für den Anschluss an die Dachkonstruktion steht der Dämm- und Anschlussrahmen BDX 2000 zur Verfügung, der nun um zehn Prozent günstiger angeboten wird. Gleichzeitig wurde der BDX 2010 für Zwillingseinbauten eingeführt, mit dem sich zwei Dachwohnfenster in einen Rahmen montieren lassen. Ästhetische Lösung Ebenfalls im Programm finden sich jetzt bei Velux Solarkollektoren. Dabei hat das Unternehmen besonders Lösungen angestrebt, die sich harmonisch in das Dach einfügen. Solarkollektoren und Fenster sind dabei beliebig miteinander kombinierbar; von außen ist kaum ein Unterschied zwischen Fenster und Kollektor sichtbar. Herzstück der Solarkollektoren sind die Absorber, die, so Velux, schon bei einer Fläche von fünf Quadratmetern rund 60 Prozent des Energiebedarfs für die jährliche Warmwasseraufbereitung eines Haushaltes decken. Die Produkte sind in vier Größen lieferbar und mit allen gängigen Heizsystemen kompatibel. Neue Innenfutter Den Bereich Zubehör hat Velux durch ein Innenfutter ergänzt. Zum Lieferumfang zählt neben einer Schablone, mit der die Dach-neigung festgestellt werden kann, auch eine Gehrungslade, die den Zuschnitt der Abdeckleisten ermöglicht. Statt Abdeckleisten einzeln aufzusetzen, werden diese wie ein Rahmen miteinander verschraubt. Dadurch, so Velux, werde sowohl die Montage als auch eine eventuelle Demontage erleichtert. Das Innenfutter ist in zwei Ausführungen lieferbar: mit einer seidenmatten, weißen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch