diy plus

Garten-Handel: Vermarktungsstrategie: Träume versprechen - Blumenzwiebeln verkaufen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 7-8, S. 62 Garten Handel Vermarktungsstrategie Träume versprechen ­ Blumenzwiebeln verkaufen Der Erfolg beim Absatz von Blumenzwiebeln ist nicht zuletzt eine Frage der richtigen Positionierung Eigentlich ist das Verkaufen von Blumenzwiebeln ein Versprechen: Die Zusage, dass aus den kleinen, runden, braunen Knollen eine begehrenswerte Schönheit erwächst. Doch da der Kunde nur ein Versprechen mit nach Hause trägt, muss in der Präsentation von Blumenzwiebeln das Begeisternde an erster Stelle stehen. Richtige Platzierung, beste Zweitplatzierung Blumenzwiebeln gehören in die saisonalen Dekoflächen. Hier erkennt der Kunde auf Anhieb, dass es etwas Neues gibt. Je animativer es gelingt, die im Verborgenen schlummernden Schönheiten vor dem geistigen Auge des Kunden durch Stimmungen zum Leben zu erwecken, desto größer der Abverkaufserfolg. Nutzen der PoS-Materialien wie etwa Banner, Spannplakate und Deckenhänger sowie die Dekoration z. B. einer Marktsituation, reichhaltige Bebilderung, deutliche Hinweise wie "Jetzt pflanzen, schon bald genießen" gehören dazu. Zweitplatzierungen können im Display stattfinden: an der Kasse, bei den Töpfen und Schalen oder ­ zum Beispiel mit der Amaryllis oder der Hyazinthe ­ auch bei den Topfpflanzen. Und natürlich erwartet der Kunde die Blumenzwiebeln in der Herbstwerbung kommuniziert! Noch nicht perfekt durchdekoriert, aber ein deutlich erkennbarer Saisonaufbau. Was fehlt, ist z. B. lose Ware. Die Blumenzwiebelangebote werden lebhafter wahrgenommen, wenn sie über das übliche "Tulpen in drei Farben"-Sortiment hinausgehen. Papageientulpen, lilienblütige Tulpen oder niedrig bleibende Kaufmanniana-Hybriden lassen sich in zahlreichen Sorten und Farbspielen zu einem phantastischen Feuerwerk kombinieren, dessen Funken auf die Kunden überspringen. Auch Narzissen sind längst nicht nur Narzissen, Hyazinthen gibt es in überraschender Vielfalt. Zwei Mitarbeiter/-innen sollten für den Abverkauf verantwortlich zeichnen. Sie kontrollieren und pflegen den Warenbestand, ordern ggf. nach. Sie können sich vertreten (Krankheit, Wochenenddienst) und sogar kleinere Präsentationen wie "das richtige Pflanzen" vorführen. Infomaterialien zur fachlichen Auffrischung gibt es dazu in Fülle, z. B. beim Informationszentrum Blumenzwiebeln in Düsseldorf. Egal ob Tüte oder Loseware, Blisterverpackung oder Mischungen ­ jede Angebotsform hat ihre Berechtigung, nur muss sie sich im die Präsentation fügen. Im Kern des Angebots, der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch