diy plus

Handel: Bauhaus - Immer schneller sein als der Wettbewerb

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 7-8, S. 24 Handel Bauhaus Immer schneller sein als der Wettbewerb Zum ersten Mal öffnete Expo Ambiente in Aachen einem Fachblatt exklusiv seine Pforten. Das neue Konzept sorgt immer noch für Furore Als die Mannheimer Bauhaus-Verantwortlichen am 13. November vergangenen Jahres in Aachen ihren ersten Expo Ambiente-Markt eröffneten, geriet nicht nur die deutsche Baumarkt-Szene in helle Aufregung. Denn schließlich präsentierte man in der Kaiser- und Reiterstadt an der 1A-Lage Krefelder Straße nicht unweit der Soers ein neues Konzept, das so gar nichts mit den "klassischen" Baumärkten zu tun hat. In nur sechs Monaten Vorbereitungs- und Planungszeit hatte man eine neue Vertriebsschiene aus dem Boden gestampft, hatte die eigens gegründete und vollkommen selbständige Expo Ambiente GmbH Lieferanten gelistet und Produkte ausgewählt und hatte nicht zuletzt ein gehobenes, stark auf Exklusivität und Beratung beruhendes neues Markt-Konzept verwirklicht. Neues Konzept in Deutschland: Der Expo Ambiente-Markt von außen. Dabei, so die Verantwortlichen, richtet man sich natürlich schon in erster Linie an mittlere und gehobene Einkommensschichten, die komplexere Ausbau- und Renovierungslösungen wollen. Doch auch wer ein Einzelstück sucht und findet, ist willkommen. So ist die Besucherfrequenz natürlich geringer als in normalen Baumärkten, dafür ist jedoch der Durchschnittsbon "außer-ordentlich höher", so die Verantwortlichen. Die Beratung erfolgt direkt im Markt. Auf rund 4.000 m 2 werden in sechs Fachabteilungen (Bad und Accessoires; Holz, Wand, Decke; Textile Bodenbeläge; Farben und Wandgestaltung; Leuchten und Lichtsysteme; Dekoration) Lösungen für Probleme "vor der Wand" präsentiert, so die Expo Ambiente-Macher. 25 Mitarbeiter, darunter neben qualifizierten Fachberatern auch Innenarchitekten und Handwerksmeister, sorgen für eine maximale Kundenorientierung. Von der Planung über den Aufriss bis zur kompletten Ausführung bietet man in Aachen den Kunden eine Rundumbetreuung. "Dieses Konzept hat Zukunft" ist man dort überzeugt und die Tendenz zeige, dass es immer mehr angenommen werde. Bad-Accessoires eignen sich auch im Expo Ambiente für den schmaleren Geldbeutel. Allein 40 ausgestellte Bäder machen kaufwilligen Kunden die Wahl fast zur Qual. Dabei will man keine Standard- oder die übliche Saisonware präsentieren. Wer mehr für ein Produkt zahlt, erwartet auch, dass er mit seiner getroffenen Wahl seiner Zeit immer etwas voraus ist. Drei…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch