diy plus

Highlights für Individualisten

Drei neue Kollektionen, mit denen eine breite Geschmackswelt abgedeckt wird, stellt Marburger Tapeten vor

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit der neuen Kollektion „Patent Creativ“ präsentiert Marburg sechs neue Sockelfriese mit korrespondierenden Wandbelägen in einer modernen grafischen Optik. Bei den Sockelfriesen herrschen Op-Art-Motive (Optical art) vor, darunter ein großer Ball mit Drei-D-Effekt. Dieser wurde so gestaltet, dass er in paradoxer Weise sowohl geometrisch als auch ungeordnet wirkt. Zu den Rändern der Kreisform hin verdichtet sich ein Fasergespinst, so dass auch bei diesem Design ein leichter Drei-D-Effekt entsteht. Neu ist in dieser Kollektion auch ein Noppenmotiv. Und abgerundet wird „Patent Creativ“ durch eine Raute im Op-Art-Look und ein überdimensionales Schlaufenmotiv. Außerdem finden sich als Bestseller auch das Design „Wega“ in einer Vasarely-Optik und die bekannte japanische Welle im Sortiment.
„Patent Creativ“ bietet teilweise Designs mit Drei-D-Effekten.
Harmonische Wohnmode
Als zweite Komponente der neuen Kollektionen bietet Marburg „Suprofil Original“. Diese Designs wenden sich an Verbraucher, die eine eher ruhige Wand favorisieren. Das Highlight des Programms, so der Anbieter, ist ein dezentes grafisches Muster, zu dem ein abgestimmtes Uni mit Kammstruktur angeboten wird. Neu ist auch ein offenes grafisches Muster im Asia-Look in den Kolorierungen grau-silber und terrakotta-gold. Dazu werden farblich abgestimmte Unis angeboten.
Der Schwerpunkt der Kollektion liegt aber bei umfangreichen Serien mit unterschiedlichen Putzstrukturen. Die Designpalette bewegt sich hier zwischen sehr feinen und rustikaleren Effekten. Alle Designs der neuen Marburg-Kollektion „Suprofil Original“ wurden in modernen Wohnfarben koloriert, betont der Anbieter. Das Farbspektrum umfasst Trendtöne wie Blau, Apricot, Grau, Grün sowie Weiß und Variationen in Beige und Terrakotta.
Die Kollektion „Suprofil Original“ von Marburg setzt auf zurückhaltende Designs.
Variationen mit Effekten
Variationen moderner Effekte und Strukturen sind der Themenschwerpunkt der neuen „Suprofil Vlies“-Kollektion von Marburg. Zum Programm zählt beispielsweise eine dekorative Struktur im Bambus-Look. Neu ist auch ein grafisches Muster im Stencil-Look, zu dem ergänzend eine Borte angeboten wird. Den Geschmack breiter Konsumentengruppen will das Untenehmen insbesondere mit einem Spachteleffekt mit Kammzug-Elementen treffen.
Als Highlight aber stellt das Unternehmen eine Kachelmusterung mit floralen und grafischen Elementen heraus. Außerdem gibt es ein Karo mit offener Weboptik. Mit diesen Designs zielt Marburg insbesondere auf…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch