diy plus

  Holzschutz: Neuheiten Mai 2002

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Schutz für das Holz
Remmers bietet ein umfangreiches Angebot an Farben, Lacken und Lasuren für den Untergrund Holz. Unter dem Namen „Torbil“ stehen hier den Selbermachern Produkte zur Verfügung, die speziell auf die Bedürfnisse des Heimwerkers abgestimmt sind, so der Anbieter. Das Sortiment enthält Imprägnierungen und Grundierungen, die das Holz im Außenbereich wirksam vor den Einflüssen von Feuchtigkeit und Holschädlingen schützen sollen. Außerdem umfasst es Lasuren, die gleichzeitig neben dem Schutzeffekt auch einen dekorativen Charakter haben.
(Remmers, Postfach 1255, 49624 Löningen)
Wachs und Ölpflege
Libéron bietet ein Reinigungsmittel zum Reinigen von Naturholz, wie es beispielsweise bei Holzspielzeug verwendet wird. Gewachste und geölte Oberflächen mussten früher mit Abwachser gereinigt werden und anschließend wieder neu gewachst oder geölt werden. Das ist jetzt vorbei, so der Anbieter Franzen: Die Wachs- & Ölpflege reinigt und hinterlässt gleichzeitig einen dünnen Film von Wachs, damit das Holz wieder „genährt“ wird. Der getrocknete Anstrich ist, laut Anbieter, nach der Norm EN71 „Sicherheit von Spielzeug“, giftfrei. Lieferbar ist das Produkt im 250-ml-Gebinde.
(Franzen GmbH, Philippsburger Landstraße, 76661 Philippsburg)
Vorgezogene Zulassung
Holzschutzmittel, die bereits heute amtlich bewertet und zugelassen werden, etwas im Zusammenhang mit der Erteilung eines RAL-Gütezeichens, sollten auch im Rahmen der neuen Biozidgesetzgebung die Möglichkeit einer vorgezogenen Zulassung eingeräumt werden. In einer aktuellen Stellungnahme kritisieren die in der Deutschen Bauchemie e.V. zusammengeschlossenen Holzschutzmittelhersteller, dass in dem neuesten Entwurf einer Verordnung zur Umsetzung der Biozid-Produkt-Richtlinie im Rahmen des Chemikalienschutzgesetzes eine entsprechende Vorschrift fehle.
Farben des Waldes
Holz gilt als eines der beliebtesten Materialien für die Wohnraumgestaltung. Sadolin hat jetzt auf diesen Trend reagiert und mit „Farben des Waldes“ eine Innenraumlasur entwickelt, die neue Möglichkeiten bei der farbigen Gestaltung und Pflege von Hölzern im Wohnbereich eröffnen soll. Insgesamt werden zwölf Farbtöne angeboten unter so klingenden Namen wie „Morgentau“, „Pfifferling“ oder „Herbstlaub“. Gleichzeitig bietet das Produkt laut Anbieter Schutz vor Wasser, haushaltsüblichen Chemikalien, Flecken und Schmutz. Aufgrund der Zusammensetzung, betont Sadolin, lassen sich die Produkte auch für andere Materialien verwenden, beispielsweise für besondere…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch