diy plus

Weiß hat viele Farben

Auch bei der Arbeit mit Farbe wünscht der Endverbraucher viel Convenience, ergab eine Studie von ICI Paints. Mit der Dulux Weißkollektion soll diesem Wunsch Rechnung getragen werden

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Eine jüngst von ICI Paints in Auftrag gegebene Studie hinsichtlich Konsumverhalten bestätigt die bekannte Tatsache. Streichen gilt zwar bei den meisten Do-it-yourselfern als eher lästiges Unterfangen, ist jedoch Bestandteil der meisten Renovierungsvorhaben im Haushalt. Der Wunsch nach Convenience steigt entsprechend.
Die Verbraucher lassen sich laut dieser Umfrage in sogenannte Enthusiasten, Kreative, praktisch Konservative und unpraktisch Konservative aufteilen. Während die meist männlichen Enthusiasten Freude an DIY-Arbeiten haben und gerne mit Farbe experimentieren, mögen die eher weiblichen Kreativen mehr die gestalterische Planung als deren Umsetzung. Die so bezeichneten praktischen Konservativen sind aus Gründen der Kostenersparnis zwar vertraut mit vielen Heimwerker-Tätigkeiten, mögen diese Art der Freizeitgestaltung jedoch eher weniger.
Die ICI Paints Dulux Weißkollektion.
In Sachen Farbgestaltung sind diese (meist) Männer eher zurückhaltend und sehen Heim und Welt aus funktionaler Sicht. Die vierte Gruppe – die unpraktisch Konservativen – mag keine Arbeiten im Renovierungskontext und ist deshalb auch weniger damit vertraut. Hierzu zählen vielfach Frauen, die auch eher weiße Dispersionen verwenden, als dass sie mit Farben oder Techniken experimentieren.
Alle vier Kategorien haben jedoch eines gemeinsam: Selbermacher wünschen sich ein nutzerfreundliches Angebot, das gegebenenfalls kreative Spielräume eröffnet und rasche Zufriedenheit und langanhaltenden Stolz produziert.
„Schon seit mehreren Jahren nimmt die Dulux-Range diesen Kundenwunsch neben Anforderungen an Qualität und Umweltbewusstsein besonders ernst“, so Stefanie Strelow, Senior Product Manager für Dulux. „So auch bei der eingeführten Auswahl an sechs verschiedenen Lacken und Dispersionen rund um das Thema Weiß.“
Marmor, Kiesel, Meersalz, Muschel, Leinen und Kreide heißen die Dulux-Antworten in punkto Weißmischungen, die außerdem um weitere Neuprodukte ergänzt werden sollen, die auf der Practical World in Köln zu sehen sein werden.
Der Wunsch nach Convenience steht beim Endverbraucher im Vordergrund.
Mit diesen fertig abgemischten Dispersionen und Lacken will Dulux dem Handel ermöglichen, auch klassische Weißverwender für einen individuell kreativen Anstrich von Wänden, Fußleisten und Accessoires zu gewinnen.
Dulux unterstützt den Abverkauf am PoS optisch durch Sonderplatzierungen im Warenpräsentationssystem sowie durch Top-Beschilderung. Zudem soll kundengerechtes Informationsmaterial die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch