diy plus

Erfolgreich durch Wasser sparen

Mit einem kleinen, aber feinen Sortiment zum Thema Wasser sparen ist RST-DIY seit zehn Jahren am Markt etabliert. Künftig soll das Programm verstärkt durch Nischenprodukte erweitert werden

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit steigendem Umweltbewusstsein in der Bevölkerung wurde auch das Thema Wasser sparen in der Vergangenheit immer wichtiger. Fanden sich 1980 noch in lediglich zwei Prozent der Haushalte Wasserspar-Produkte, waren es 1990 bereits etwa 14 Prozent und 2000 sogar über 25 Prozent. Diese Zahlen zeigen zum einen, dass das Thema immer wichtiger wurde, auf der anderen Seite sagen sie aber auch etwas über noch vorhandene Marktpotenziale. Einen großen Anteil daran, dass das Thema insbesondere in den privaten Haushalten an Bedeutung gewonnen hat, hat das Unternehmen RST-DIY aus Taunusstein, das in diesem Jahr das zehnjährige Jubiläum feiert.
Ein echtes Familienunternehmen: Frau Hundt ist gleichzeitig Verkaufsleiterin und seine Stellvertreterin.
Die Wurzeln
Hervorgegangen ist das Unternehmen aus der Firma RST. 1986 von Gottfried Runke, Horst Hornig und Hans-Ullrich Hundt gemeinsam gegründet, konzentrierte man sich von Anfang an auf das Thema Wasser sparen. Die Geschäftsidee stammte von Gottfried Runke. Für die Produktion war Horst Hornig zuständig, für den Vertrieb Hans-Ullrich Hundt. Zunächst konzentrierte man sich im Vertrieb voll auf den Objektbereich. „Dann hatte ich die Idee, auch Baumärkte für unsere Produkte zu gewinnen“, erzählte Hans-Ullrich Hundt. 1993 schließlich machte sich Hundt selbstständig. Zusammen mit seiner Frau, die inzwischen Verkaufsleiterin und seine Stellvertreterin ist, gründete er RST-DIY für den Vertrieb von Wassersparprodukten über Baumärkte. Dennoch ist nach wie vor RST einer seiner Hauptlieferanten.
Heute umfasst das Vertriebsgebiet neben Deutschland auch die Benelux-Staaten, Österreich, die Tschechische Republik, die Slowakei und Slowenien. Das Unternehmen arbeitet bei der Versorgung dieser Gebiete mit insgesamt sieben Handelsagenturen zusammen. 
Effektives Sortiment
Das kleine, aber effektive Programm des Unternehmens umfasst insbesondere Perlstrahler, Schwenkbrausen und Turbulenz-Duscher. Dazu kommen Durchfluss-Reduzierer, Duschhalter und Duschschläuche. Weiter im Programm: ein WC-Wasserstop, mit dem sich, so Hundt, bis zu 50 Prozent Wasser durch Spülmengendosierung sparen lässt und Quick-Stop-Ventile, mit denen bis zu 15 Prozent Wasser gespart werden können. „Insgesamt“, ist sich Hans-Ullrich Hundt sicher, „können die Haushalte durch unsere Produkte bis zu 50 Prozent Wasser sparen, plus die Energie, die für die Erwärmung notwendig wäre.“
„NutraFlo“ Displayständer, wie er von RST-DIY für die neue „Wellness-Serie“ eingesetzt werden soll.
Der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch