diy plus

Premiere für die Practical World in Köln

Der Fachhandel bleibt auch weiter-hin im Mittelpunkt des Messeverbundes – große internationale Practical World-Konferenz am Messevortag

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Solche vollen Gänge will man 2003 bei der Practical World auch wieder sehen.
Die Practical World (Internationale Eisenwarenmesse/DIY`TEC, Köln) stellt vom 9. bis 12. März 2003 wachsende Internationalität, individuellen Service, dazu viele neue (Produkt-)Ideen und eine erweiterte Zielgruppenansprache in den Vordergrund. Der Fachhandel bleibt dabei auch weiterhin im Mittelpunkt des Messegeschehens, ergänzt um Architekten, bauplanende Ingenieure und das verarbeitende Handwerk. Das betonte Bernd Aufderheide, Geschäftsführer der Köln-Messe, auf einer Fach- und Wirtschaftspressekonferenz im Vorfeld der Practical World in Köln. Rund 3.600 Anbieter (rund 73 Prozent davon aus dem Ausland) präsentieren ihr Angebot aus den Bereichen Werkzeug, Sicherungstechnik Schloss und Beschlag sowie Home Improvement (ehemals DIY`TEC).
Nach der 32. Internationalen Eisenwarenmesse/DIY` TEC 2002 startet der Messeverbund, dessen Wurzeln sogar bis auf das Gründungsjahr der Köln-Messe 1924 zurückgehen, 2003 erstmals unter der Marke Practical World – die Internationale Eisenwarenmesse/DIY`TEC. Die drei Messesäulen sind im Untertitel benannt: „World of Tools“ für den Werkzeugbereich, „World of Security, Locks and Fittings“ für Sicherungstechnik Schloss und Beschlag sowie „World of Home Improvement/DIY“, hier jährlich wechselnd mit dem Fokus Innenausbau/Einrichtung bzw. Rohbau.
Auf gute Fachbesucherzahlen hoffen vor allem die Aussteller.
Über rund 96.000 m² Ausstellungsfläche in den Hallen 7, 8, 10, 11.2 und 14 erstreckt sich der Bereich „Werkzeuge“ mit rund 1.900 Anbietern. Auf zwei Ebenen und rund 34.000 m² Ausstellungsfläche in der Halle 13.1 und 13.2 erschließt sich den Besuchern die Weltproduktion an „Sicherungstechnik Schloss und Beschlag“. Die rund 500 Anbieter präsentieren Schlösser und Beschläge für die Bau- und Möbelindustrie sowie schlüssige und innovative Lösungen durch elektronisch gestützte Sicherheitssysteme. Mit 112.000 m² Ausstellungsfläche, verteilt auf die Hallen 1 bis 6, 11.1 und 12 bildet der Bereich „Home Improvement/DIY“ mit Bau- und Heimwerkerbedarf die dritte Säule des Messeverbundes. Rund 1.200 Unternehmen präsentieren ein umfassendes Angebotsspektrum mit den Schwerpunkten Innenausbau, Einrichtungen, Farben, Sanitär- und Elektrobedarf. Darüber hinaus bieten ein Dienstleistungszentrum sowie die Innovationsforen mit Werkzeugen und Sanitärprodukten einen guten Überblick über wichtige Highlights aus dem Gesamtprogramm.
In erster Linie ist die Practical World die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch