diy plus

Peaktop: Das Unternehmen ist einer der weltweit größten Hersteller von Dekorationsartikeln für Heim und Garten

Die Peaktop International Holding Ltd., China, zählt zu einem der weltweit größten Hersteller von Dekorationsartikeln für Heim und Garten sowie Geschenkartikeln. Zum Kundenkreis gehören Discount- und Baumarktketten sowie der Versandhandel gleichermaßen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
In Europa wird das Unternehmen von der Peaktop Europe GmbH in Lauterbach bei Fulda vertreten. Dort befindet sich auch eine permanente Ausstellung über die Produktkategorien und die jeweiligen Neuheiten, die derzeit auf  1.000 m² erweitert wird. Der global operierenden Unternehmensgruppe mit über 11.000 Mitarbeitern gehören so renommierte Unternehmen wie die deutsche Heissner AG oder Waterwerks Pty Ltd. aus Australien an. Zu den Kunden gehören unter anderem Avon, Walt Disney, Wal Mart, Friskies, Kingfisher und Carrefour. „Wir sehen uns hier als Information-Central-Point für den europäischen Markt“, so Geschäftsführer Rolf Papenheim.
Rolf Papenheim, Geschäftsführer der Peaktop Europe GmbH in Lauterbach.
Das Sortiment von Peaktop gliedert sich in vier Hauptkategorien auf: Wasserskulpturen (Zimmerbrunnen und Nebler), Figuren für Haus und Garten, sowie nun auch Heimtierbedarf. Rolf Papenheim legt besonderen Wert auf die Innovationskraft des Unternehmens: „Mit rund 300 Neuentwicklungen im Monat bei den Dekorationsartikeln steht die Peaktop-Gruppe in ihrer Branche ganz an der Spitze.“ Dekorationsartikel unter Markennamen wie „Silkroad“, „Sunterra“ oder „Prismarte“ sind auch das Kerngeschäft des Unternehmens. Auch im Heimtiersegment möchte man in den nächsten fünf Jahren richtig Gas geben: Das Sortiment soll dann zunächst aus unter anderem Aquarien, Tragekörben und Futternäpfen bestehen. Schon heute, so Rolf Papenheim, gelte auch hier, dass bereits zwei Wochen nach der ersten Idee ein fertiges Muster bereit steht. Ermöglicht werde dies in erster Linie durch ein eigenes Entwicklungs- und Designzentrum in Italien. Dort und im Hauptwerk in Shenzhen (China) arbeiten mehr als 250 Designer, Entwickler und Ingenieure, unterstützt unter anderem von computergesteuerten Modelliermaschinen, die in wenigen Stunden Muster aus ABS-Kunststoff fertigen können. „Nahezu alle Artikel“, so Rolf Papenheim, „werden von Peaktop selbst produziert. Neben der Verarbeitung des Kunststoffs Polyresin kommen noch weitere Verfahren der Kunststoffverarbeitung zum Einsatz.“ Eine herausragende Stellung für das ganze Sortiment jedoch nehme der Spritzguss ein, dem ein eigener Formenbau angeschlossen ist. Dies erhöhe die Flexibilität und ermöglicht auch die Herstellung individueller Produkte.
Zimmerbrunnen sind eine Spezialität des Unternehmens. Da wurden sogar schon Großdiscounter mit exklusiven Linien beliefert.
Durch Niederlassungen und Handelsvertretungen in ganz Europa werden die Handelspartner…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch