diy plus

Bunte Sicherheit

Mit einem neuen Farbleitsystem will Color Expert die Auswahl am Regal erleichtern und die Kaufsicherheit erhöhen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Eine klare Orientierung am Verkaufsregal ist heute bei der Fülle des Produktangebots unabdingbar. Für die Kunden bieten deshalb Systeme, die komplexe Sortimente übersichtlich gliedern, die Voraussetzung für schnelle und selbstständige (Kauf-) Entscheidungen. Color Expert hat auf dieser Grundlage seine Verkaufswand für Maler- und Tapezierwerkzeuge neu konzipiert und mit einem Farbleitsystem versehen.
„Grundgedanke des Konzeptes ist“, so der Geschäftsführer von Color Expert (CE), Roland Skibbe, „dass am Anfang fast jeder Kaufentscheidung die Auswahl des zu verarbeitenden Materials steht.“ Denn sei die Entscheidung gefallen, mit Lack, Lasur oder Dispersion zu arbeiten, benötige der Endverbraucher „noch schnell“ das richtige Werkzeug.
Vier Farben Ordnung
Eingeteilt sind die Produkte in vier Farbgruppen:
Gelb signalisiert Produkte für die Arbeit mit lösemittelhaltigen Lacken,
blaue Produkte sind geeignet für wasserlösliche Lacke,
Braun signalisiert die richtige Wahl für Arbeiten mit Lasuren und Holzschutz,
Weinrot fasst die Produktgruppen Dispersionen, Latex und Fassadenfarben zusammen.
Diese Gliederung wurde von Color Expert konsequent umgesetzt: von den durchgefärbten Teilen an den Werkzeugen (Farbwannen, Bügelgriffe, Pinselstiele, Abstreifgitter, Walzenbezüge etc.), über die vertikalen Regaltrenner der Verkaufswand, die Kopfblenden und den Verpackungen bis hin zum Katalog.
„Die einheitliche Farbgebung“, unterstreicht Skibbe, „dient nicht nur der Kundenführung, sondern erhöht auch die Kaufsicherheit und Zufriedenheit des Endverbrauchers. Gleichzeitig reduziert sich der Beratungsaufwand und das Marktpersonal wird entlastet.“
Rasches Wachstum
Color Expert ist eine Tochter der Storch Holding GmbH, Wuppertal, die mit rund 600 Mitarbeitern in zehn verschiedenen Ländern 2002 einen konsolidierten Außenumsatz von rund 70 Mio. € (netto) erwirtschaftete. Die Holding organisiert heute acht Vertriebsfirmen in Deutschland, der Schweiz, Tschechien, der Slowakei, Polen und Finnland. Die Eigenfertigungsquote der Gruppe liegt bei über 50 Prozent. Der Verkauf erfolgt über die verschiedensten Vertriebskanäle: Der Profi wird über die 1896 gegründete Storch Malerwerkzeuge und Profigeräte GmbH bedient, die Bau- und Heimwerkermärkte über CE.
CE ist als Unternehmen am Markt noch relativ jung. 1999 wurde erstmals unter diesem Namen ein Vollsortiment angeboten. Kurze Zeit später wurde eine eigenständige Firma unter diesem Namen etabliert, die heute 55 Mitarbeiter beschäftigt und 2002 ca. 40…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch