diy plus

Von Marken und Eigenmarken

In den vergangenen Jahren hat die G. Jordan-Gruppe ein ganzes Bündel an Marken unter ihrem Dach vereint. Jüngst kam Glutolin dazu. Gleichzeitig bietet Decotric, ein Unternehmen der Jordan-Gruppe, komplette Eigenmarkensortimente an

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit Glutolin, einer insbesondere im europäischen Malerhandwerk bekannten Marke, wurde nun eine weitere Marke in die G. Jordan-Unternehmensgruppe integriert. „Die Profikleistermarke wird nun nach den Originalrezepten in Hann. Münden hergestellt“, so der Decotric-Vertriebsleiter und Prokurist Rainer Heimann. Von dort kommt sie über die Pufas/Decotric-Vertriebsorganisationen in den Handel. „Die Pflege und der Ausbau dieser Marke wird Schwerpunkt unserer Aktivitäten in diesem Jahr sein“, so Heimann weiter. Während einige Produktbereiche dem Fachhandel vorbehalten bleiben, sollen die Hautpflegeserie „Glutoclean“ wie auch die „Depron“-Dämmplatte, die für die Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden konzipiert ist, auch über Bau- und Heimwerkermärkte vertrieben werden. Bis zur Übernahme durch die G. Jordan-Gruppe wurde das Glutolin-Sortiment vom Unternehmen Kalle, Wiesbaden, hergestellt. Kalle war bis 1997 eine Tochtergesellschaft der Hoechst AG.
Die G. Jordan-Gruppe hat in den vergangenen Jahren ein ganzes Bündel an Bauchemie-Marken unter ihrem Dach vereint. So wurde unter anderem 1999 die Baufan Bauchemie Leipzig integriert, 1998 das Unternehmen Gustav Schmidt, Hamburg, und 1997 das Kreide-Farbenwerk Rügen und das Kittwerk Pirna. Insgesamt setzt die Jordan-Gruppe, die in diesem Jahr ihr 75-jähriges Bestehen feiert,  heute rund 45 Mio. € um und beschäftigt 125 Mitarbeiter.
Glutolin-Produkte, die auch über Bau- und Heimwerkermärkte vertrieben werden.
Die Jordan-Gruppe führt zwar ein ansehnliches Portfolio an Marken; doch gleichzeitig versteht man sich auch als Spezialist in Sachen Handelsmarken. Insbesondere Decotric hat sich seit Jahren auf die Konzeption und Realisierung von Handelsmarken in den Bereichen Tapezieren, Spachteln und Renovieren spezialisiert. „Freilich gehört heute zu einer erfolgreichen Handelsmarke sehr viel mehr“, ist sich Heimann sicher, „als das auf der Packung prangende Logo des Handels.“ Fünf Kennzeichen nennt der Marketing- und Vertriebsprofi für eine erfolgreiche Handelsmarke: ein
– eigenständiges Erscheinungsbild, eine
– klar nachvollziehbare Botschaft für den Kunden,
– Sicherheit durch hohe Produktqualität,
– einfache Anwendung und verständliche Gebrauchshinweise und
– unterstützende Werbemittel und Verkaufshilfen.
„Anders als dies bei der klassischen Industriemarke möglich wäre“, fährt Heimann fort, „bietet die Eigenmarke ein Höchstmaß an Flexibilität. Sie wird für den künftigen Markeninhaber maßgeschneidert.“
Das Decotric-Leistungsspektrum…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch