diy plus

Mehrfach nutzen

AL-KO positioniert sich als innovative Marke mit Preis-Wert-Charakter. Produkte mit mehreren Funktionen stehen im Vordergrund

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
Sowohl in der Produktpolitik als auch im Marketing schärft AL-KO das Profil seines Unternehmensbereiches Garten und Hobby. Die Positionierung erfolgt als „innovative Herstellermarke mit Preis-Wert-Charakter auf der Großfläche mit der Sortimentslinie Comfort-Line. Für den qualifizierten Motoristen sowie den Fachhandel erfolgt die Positionierung mit der für den Fachhandel exklusiven Power-Line“, gibt Geschäftsleiter Antonio de Filippo die Richtung vor.
Für die Produktneuheiten aus Kötz heißt das: Es geht zum einen darum, die angebotenen Motorgartengeräte mit einem bedarfsgerechten Mehrfachnutzen auszustatten und gleichzeitig die innovativen Produktgruppen auszubauen; zum anderen will man den Verbraucher durch Zweitplatzierungssysteme und PoS-Tools stärker ansprechen, denn „60 bis 70 Prozent der Kaufentscheidungen fallen am point of sale“, wie Marketingleiter Georg Dietrich sagt. So arbeitet das Marketing beispielsweise mit speziellen Holmdisplays, die an die Produktform angepasst sind, und Endverbraucherprospekten. Vernetzt werden alle Offline-Kommunikationsmaßnahmen mit dem Online-Auftritt, um die Marken- und Produktinformation abzurunden.
Ohne Werkzeug kann die Vertikutiererwalze durch die mitgelieferte Lüfterwalze ausgetauscht werden.
Auf der Idee des Mehrfachnutzens basierte bereits der in diesem Jahr eingeführte Lenkmäher Vario: „Ein normaler Comfort-Benzinmäher, mit dem man zusätzlich auch lenken kann“, sagt Dietrich. Die Produktlinie Vario zeichnet sich, so der Hersteller, durch präzises Geradeausmähen, zeitsparendes und exaktes Mähen von Außen- und Innenradien, müheloses Ausmähen von schwer zugänglichen Ecken sowie kabelloses Mähen um Büsche, Bäume und Hindernisse aus.
Zwei Funktionen in einem Gerät vereinigt der neue Elektrovertikutierer Comfort 38 VLE Combi Care, mit dem der Rasenfreund im Frühjahr und Herbst vertikutieren und zwischendurch die Grasnabe lüften kann. Der Trick: Die Vertikutiererwalze lässt sich mit einfachen Handgriffen gegen die mitgelieferte Lüfterwalze austauschen.
Die Arbeitsbreite beträgt 37 cm, die Arbeitstiefe lässt sich mit einem Drehschalter-System zentral fünffach einstellen. Für kleinere Rasenflächen bietet das Unternehmen die Version Comfort 32 VLE Combi Care an.
Nach dem „3-in-1-Konzept“ wurde der Elektrorasenmäher AL-KO Comfort 420 E Bio-Combi mit ABS-Gehäuse, einer Schnittbreite von 41 cm sowie einem höhenverstellbaren Führungsholm entwickelt. Zu den Funktionen Mähen und Fangen kommt das Mulchen hinzu. Zum Mulchen wird die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch