diy plus

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Georg Gmeiner, Geschäftsführer der Gardena Deutschland GmbH, Ulm, hat sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Den Vorsitz der Geschäftsführung übernimmt Martin Bertinchamp zusätzlich zu seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Gardena AG, Ulm, teilt das Unternehmen mit. Damit werde der besonderen Bedeutung des deutschen Marktes Rechnung getragen. Daneben wird Dr. Christoph Ballin, bisher für die Koordination des internationalen Vertriebs zuständig, als weiterer Geschäftsführer für Gardena Deutschland bestimmt und übernimmt die operative Leitung.
Georg Gmeiner war seit Mai 2001 für das Geschäft der Gardena-Gruppe in Deutschland verantwortlich. „Durch eine weitere Verschlankung der Organisation und die damit einhergehende Vereinfachung der Prozesse können wir das weitere Wachstum beschleunigen“, erklärt dazu Martin Bertinchamp in einer Pressemitteilung.
Bei Emil Lux, Wermelskirchen, leitet den Vertrieb Ost über die Obi-Märkte jetzt Ludger Maria Brüggemann (50). Er hat die Aufgabe bei dem Werkzeuganbieter Anfang Februar dieses Jahres übernommen.
Thilo Sommer hat die Position des Marketingleiters für die gesamte Okt-Gruppe, Stemwede-Oppenwehe, übernommen. Neben der Leitung und dem Aufbau der Abteilung ist die Hauptaufgabe von Sommer die Entwicklung und Etablierung der Marke und der Corporate Identity sowie die internationale Koordinierung des Marketings für die Okt-Gruppe. Zudem hat Kerstin Menke das Produktmanagement innerhalb des Marketings übernommen.
Der Aufsichtsrat der Deutschen Heimwerkermarkt Holding GmbH, Wermelskirchen, hat in seiner Sitzung vom 10. Februar 2005 Veränderungen in der Zusammensetzung des Obi-Vorstandes beschlossen, die mit sofortiger Wirkung umgesetzt werden. Um, so Obi in einer Pressemitteilung, den strukturellen Veränderungen am Markt effektiv zu begegnen, wird die Obi-Organisation in Deutschland neu ausgerichtet. Ein eigenes Vorstandsressort wird zukünftig alle Belange von Obi Deutschland vertreten. Diese Aufgabe wurde Wolfram Stroese, Mitglied des Obi-Vorstandes seit 2001, übertragen. Aufgrund dieser Umstrukturierungsmaßnahme entfällt die Vorstandsposition Vertrieb Deutschland. Ingo Schalk, bisher Vorstandsmitglied für den Vertrieb Deutschland, wird das Unternehmen Obi verlassen und sich neuen Herausforderungen stellen.
Um die Internationalisierung von Obi in der Organisation stärker zu forcieren, wurde Paolo Alemagna als neues Mitglied in den Vorstand berufen. Alemagna verantwortet zukünftig das gesamte Obi-Category…
Zur Startseite
Lesen Sie auch